Project Nimbus: Dokumente verraten Google-Tools für Israels Videoüberwachung

Es ist bekannt, dass Israel Produkte von Google für Überwachungszwecke einsetzt. Allerdings ist nicht klar, welche das sind - bis jetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit KI lassen sich Staaten besser überwachen.
Mit KI lassen sich Staaten besser überwachen. (Bild: Pixabay.com/Pixabay License)

Bereits seit Längerem ist bekannt, dass Google (und Amazon) die eigenen Cloudprodukte und Machine-Learning-Software an Israel verkauft. Den Vertrag fasst das Unternehmen unter Project Nimbus zusammen. Allerdings war bisher wenig über dessen Umfang bekannt und welche Software darin enthalten ist. Das Magazin The Intercept hat nun einige Dokumente entdeckt, die dazu mehr Einsicht geben.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager*in IT (m/w/d)
    Gesellschaft für Vermögensverwaltung der BAU mbH (GfV), Frankfurt am Main
  2. CRM Project Manager (m/w/d) Schwerpunkt Salesforce
    LAMILUX Heinrich Strunz GmbH, Rehau (Raum Hof)
Detailsuche

Es scheint, als biete Google der israelischen Regierung das gesamte Machine-Learning-Paket an. Über die Video Intelligence API können etwa Objekte erkannt und Sprachen transkribiert werden. Google zeigt die API im Kontext mit Videoüberwachung - ein Grund, warum das Projekt in Verbindung mit der staatlichen Nutzung in der Kritik steht. Google bietet nebenbei auch andere Tools für die staatliche Nutzung an, etwa Big-Data-Analysen, Storage, Netzwerkinfrastruktur und mehr. Zudem könne mit der Cloud Vision API auch die Mimik in Gesichtern erkannt werden. Allerdings wird diese Software wegen ihrer noch nicht ausreichenden Genauigkeit kritisiert.

Kritiker ziehen Apartheid-Vergleiche

Allerdings ist nicht genau klar, welche der Machine-Learning-Tools die Regierung schlussendlich einsetzt. Generell steht die Nutzung von Überwachungswerkzeugen bei Google selbst und bei Menschenrechtsverfechtern in der Kritik. "Die Datenerhebung über die gesamte palästinensische Bevölkerung war und ist ein wesentlicher Bestandteil der israelischen Besatzung", sagt Ori Givati von der Organisation Breaking the Silence.

Der ehemalige Google-Forschungsassistent Jack Poulson ist der Meinung, dass Googles und Amazons Überwachungssoftware strengstens dokumentiert werden sollte. Er nannte Israels Aktionen im Bezug auf die palästinensische Bevölkerung "Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Apartheid und Verfolgung". Er kündigte aus selbigem Grund seinen Job bei Google.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

  2. Geothermie und Rohstoffgewinnung: Stadtwerke Speyer und Schifferstadt wollen Lithium fördern
    Geothermie und Rohstoffgewinnung
    Stadtwerke Speyer und Schifferstadt wollen Lithium fördern

    Das nächste Kombiprojekt für Geothermie und die Gewinnung des Akku-Rohstoffs Lithium im Oberrheingraben kann starten.

  3. Nürburgring: Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife
    Nürburgring
    Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife

    Ein serienmäßiger Porsche Taycan Turbo S hat einen Rekord für die schnellste Durchfahrt der Nordschleife des Nürburgrings erzielt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /