Abo
  • Services:

Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla startet Project Mortar für den Firefox
Mozilla startet Project Mortar für den Firefox (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mozilla hat das Project Mortar für den Firefox-Browser angekündigt. Dadurch möchten die Entwickler den zeitlichen Aufwand reduzieren, der für Projekte benötigt wird, die nicht zwingend für Web-Browsing notwendig sind. Daher soll das Pepper-API eingesetzt werden um Funktionen von Chromium, Googles Open-Source-Engine für den Chrome-Browser, zu unterstützen.

Mozilla wird an zwei Plugins arbeiten um sie in den Firefox zu integrieren: Den PDF-Reader PDFium und Pepper Flash für Flash-Inhalte. Damit nähern sich die Entwickler auch weiter ihrem Ziel, innerhalb der nächsten Monate das NPAPI abzuschaffen, was bis Ende 2016 der Fall sein soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 699,00€ vorbestellbar
  2. (-60%) 7,99€
  3. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

grorg 05. Okt 2016

Nein, das löst das Problem nicht da meine Kollegen alle den Standard-Firefox verwenden...

ikhaya 03. Okt 2016

Ich sehe die Notwendigkeit auch nicht, aber vielleicht wollen sie sich die Pflege...

zZz 03. Okt 2016

Von Präfixen für experimentelle Features wird ja mittlerweile seitens der Browser...

robinx999 02. Okt 2016

Hab jetzt nicht so genau in den Quellcode geschaut aber Firefox spielt bei mir alle 3...

Nibbels 01. Okt 2016

Weil ich denke, dass das U2F-System viel zu schnell vergessen wurde.


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /