Abo
  • Services:

Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla startet Project Mortar für den Firefox
Mozilla startet Project Mortar für den Firefox (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mozilla hat das Project Mortar für den Firefox-Browser angekündigt. Dadurch möchten die Entwickler den zeitlichen Aufwand reduzieren, der für Projekte benötigt wird, die nicht zwingend für Web-Browsing notwendig sind. Daher soll das Pepper-API eingesetzt werden um Funktionen von Chromium, Googles Open-Source-Engine für den Chrome-Browser, zu unterstützen.

Mozilla wird an zwei Plugins arbeiten um sie in den Firefox zu integrieren: Den PDF-Reader PDFium und Pepper Flash für Flash-Inhalte. Damit nähern sich die Entwickler auch weiter ihrem Ziel, innerhalb der nächsten Monate das NPAPI abzuschaffen, was bis Ende 2016 der Fall sein soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 288€
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  3. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...
  4. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)

grorg 05. Okt 2016

Nein, das löst das Problem nicht da meine Kollegen alle den Standard-Firefox verwenden...

ikhaya 03. Okt 2016

Ich sehe die Notwendigkeit auch nicht, aber vielleicht wollen sie sich die Pflege...

zZz 03. Okt 2016

Von Präfixen für experimentelle Features wird ja mittlerweile seitens der Browser...

robinx999 02. Okt 2016

Hab jetzt nicht so genau in den Quellcode geschaut aber Firefox spielt bei mir alle 3...

Nibbels 01. Okt 2016

Weil ich denke, dass das U2F-System viel zu schnell vergessen wurde.


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /