Project Moonshot: HP stellt Stromsparserver mit Atom-CPUs vor

HP läutet die nächste Phase seines "Project Moonshot" ein, in dessen Rahmen das Unternehmen extrem stromsparende Server entwickelt. Nachdem das erste System mit ARM-Prozessoren ausgestattet war, stecken in den neuen Servermodulen Intels Atom-Prozessoren mit Codenamen Centerton.

Artikel veröffentlicht am ,
Redstone-Plattform mit ARM-Prozessoren
Redstone-Plattform mit ARM-Prozessoren (Bild: HP)

HP will ihm Rahmen des auf mehrere Jahre angelegten Project Moonshot eine ganz neue Generation von stromsparenden Servern entwickeln und zeigte im November 2011 mit Redstone eine Entwicklungsplattform für extrem eng gepackte Server, die auf vier Höheneinheiten 288 Energycore-Prozessoren mit ARM-Kern unterbringen. In einem Rack finden so 2.800 Server Platz.

Stellenmarkt
  1. Applikationsverantwortlicher für IT-Fachverfahren (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Im zweiten Schritt nun setzt HP auf Intels kommenden Atom-Prozessor mit Codenamen Centerton und will ähnliche Werte im Hinblick auf Leistungsaufnahme und Packdichte erreichen. Die für Server entwickelten Centerton-Atoms verfügen über zwei Kerne, unterstützen 64 Bit, Intels Hardwarevirtualisierung (VTx), ECC-Speicher und haben eine TDP von 6 Watt.

HP will diese in eine Gemini genannte neue Serverinfrastruktur einbauen, die prozessorneutral sein wird. Die vielen kleinen Server sollen sich dann viele Komponenten teilen. Statt jeden einzelnen Server mit einem Verwaltungsmodul, Netzwerkschnittstellen, Storage, Netzteilen und Lüftern auszustatten, sollen diese Komponenten von mehreren Servern geteilt werden. Dadurch soll es möglich werden, mehrere tausend Server in einem Rack unterzubringen.

HP geht davon aus, dass bei bestimmten, als Hyperscale Workloads bezeichneten Situationen eine Vielzahl von Servern mit geringer Rechenleistung besser funktioniert als weniger leistungsstärkere Server, da sich so auf gleichem Raum mehr Rechenleistung unterbringen lässt.

  • Calxeda Energycard mit vier ECX-1000-Prozessoren
  • Energycore - Calxeda SoC ECX-1000
  • HPs Redstone-Plattform: 4HE-Gehäuse mit vier Einschüben für jeweils 70 Server
  • HPs Redstone-Plattform: 70 Server in einem Paket
  • Calxedas Energycore-Architektur
HPs Redstone-Plattform: 4HE-Gehäuse mit vier Einschüben für jeweils 70 Server
Golem Karrierewelt
  1. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

HP beschreibt Gemini mit den Centerton-CPUs als ideale Plattform für Webserver, Offlineanalysen und Hosting. Die einzelnen Server sind bei Gemini in Form von Modulen umgesetzt und HP verspricht, neben den Atom-Modulen auch solche mit Chips anderer Hersteller anzubieten, um zusätzliche Funktionen abzudecken.

HP will seinen Kunden schon in Kürze erste Gemini-Server mit Centerton-Servermodulen zu Testzwecken zur Verfügung stellen. Die Auslieferung der ersten regulären Systeme soll noch vor Jahresende beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
Artikel
  1. Autonomes Fahren: VW will 2025 mit Robotaxis in Hamburg starten
    Autonomes Fahren
    VW will 2025 mit Robotaxis in Hamburg starten

    VW will den Dienst mit den autonom fahrenden Taxis auch in weiteren Städten in Europa und den USA anbieten.

  2. iPadOS 16: Apple bringt Stage Manager auf alte iPads
    iPadOS 16
    Apple bringt Stage Manager auf alte iPads

    Zuerst wollte Apple das wichtigste iPadOS-16-Feature nur auf M1-iPads bringen, doch nun kommt der Stage Manager auch für alte iPads.

  3. Autonomes Fahren: Nvidia präsentiert 2.000-TFlops-Chip für Automobilbereich
    Autonomes Fahren
    Nvidia präsentiert 2.000-TFlops-Chip für Automobilbereich

    Die Industrie hat mehr Rechenleistung gefordert, als Atlan liefern konnte. Nun ist die Rechenleistung noch einmal verdoppelt worden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5-Verkauf bei Amazon • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /