Abo
  • Services:
Anzeige
Minecraft ist schon lang nicht mehr nur was für Kinder.
Minecraft ist schon lang nicht mehr nur was für Kinder. (Bild: Kevin Jarrett / Flickr.com/CC-BY 2.0)

Project Malmo: Microsofts Open-Source-KI lernt in Minecraft-Welt

Minecraft ist schon lang nicht mehr nur was für Kinder.
Minecraft ist schon lang nicht mehr nur was für Kinder. (Bild: Kevin Jarrett / Flickr.com/CC-BY 2.0)

Minecraft soll sich besonders gut eignen zum Testen künstlicher Intelligenz, die komplexe Aufgaben löst. Denn es sei sehr nah an der Realität, glaubt Microsoft. Der Code des Project Malmo zum KI-Testen steht nun als Open Source bereit.

Die Forschungsabteilung von Microsoft hat zunächst in einer geschlossenen Phase in Zusammenarbeit mit ausgesuchten Wissenschaftlern das Project Malmo erstellt. Damit lassen sich Modelle künstlicher Intelligenz (KI) leicht in der Welt des Spiels Minecraft testen. Der Code von Project Malmo steht nun als Open Source bereit und kann damit von allen Interessierten Forschern genutzt werden.

Anzeige

Ziel des Project Malmo ist es, eine für mehrere Bereiche einsetzbare KI zu erhalten, die selbstständig lernt, eigenständig Entscheidungen trifft, Konversationen führt oder andere komplexe Aufgaben löst. Diese Herangehensweise sei besonders wichtig, um Systeme zu erstellen, die an menschliche Intelligenz heranreichen können, erklärt das Unternehmen.

Der Vorteil der Minecraft-Welt als Testumgebung für KI bestehe darin, dass die Systeme sehr viele Möglichkeiten hätten, um Aufgaben per Trial-and-Error zu lösen und das notwendige Vorgehen zu erlernen. Dank der Spielwelt könnten die Systeme dabei auch etwa das Erbauen eines Tischs oder das Erstellen eines Schwerts lernen. Ebenso könnten Bots lernen, sich mit Menschen zu unterhalten.

Dank der Verwendung von Minecraft werde der Forschungsbereich vielleicht auch für einige Studenten interessanter, da diese das Spiel vielleicht schon in ihrer Freizeit spielten, sagt José Hernández-Orallo, Professor an der Technischen Universität Valencia.

Project Malmo ist als Mod für Minecraft umgesetzt. Der Code dazu findet sich auf Github. Genutzt werden kann das Testsystem für KI unter Windows, Mac OS X und Linux.


eye home zur Startseite
twothe 12. Jul 2016

Es gibt noch Leute die Vanilla Minecraft spielen? Ich mein allein schon für die Mods die...

Menplant 12. Jul 2016

Ich dachte erst das sei Google Deep Mind (die hatten ja schon angekündigt als nächstes...

The_Soap92 11. Jul 2016

Würde sogar passen, so wie die Leute da fahren (vor allem ich und die Bullen), könnte...

Keto 11. Jul 2016

Die haben 2 Milliarden Dollar für die Marke bezahlt. Das muss jetzt bei jeder Möglichkeit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Convergys Management Holding GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. elpix ag, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 446,30€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  2. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  3. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  4. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  5. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  6. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  7. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst

  8. Andreas Kaufmann

    Leica-Chef träumt vom eigenen Kamera-Smartphone

  9. Elektromobilität

    Porsche kommt in die Formel E

  10. Keylogger

    Arbeitgeber dürfen Mitarbeiter nicht generell ausspähen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Studio Wildcard Server-Neustart bei Ark Survival Evolved abgesagt
  2. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  3. Android für PCs Jide stellt Remix OS ein

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: deutsche Version mal wieder geschnitten

    Resu Melog | 14:52

  2. Re: Da ist die problematische Grundhaltung

    Seitan-Sushi-Fan | 14:52

  3. Re: Das Problem von Anwesenheitsarbeit im Büro

    Abdiel | 14:50

  4. Re: Gnome wurde für tot gehalten...

    Seitan-Sushi-Fan | 14:50

  5. Re: Preis/Leistungsverhältnis ähnlich zum G4560...

    Der Held vom... | 14:49


  1. 14:02

  2. 13:44

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:29

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel