Project Loon: Bauern halten abgestürzten Ballon für ein Ufo

Wieder kein Ufo, sondern nur ein Ballon: In Kolumbien ist ein Ballon von Alphabets Project Loon abgestürzt. Bauern, die ihn fanden, hielten ihn wahlweise für ein außerirdisches Raumschiff oder einen Satelliten.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Loon: Rauch und Flüssigkeit
Project Loon: Rauch und Flüssigkeit (Bild: Google)

Roswell in San Luis in Kolumbien: In der Provinz Tolima südwestlich der Hauptstadt Bogotá ist ein Ballon von Googles Project Loon abgestürzt. Wie seinerzeit in den USA hielten Bauern die Trümmer für Überreste eines abgestürzten Raumschiffs.

Stellenmarkt
  1. SAP MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Fürth
  2. Fachinformatiker (m/w/d) Systemservice
    Weidemark Fleischwaren GmbH & Co KG, Sögel
Detailsuche

Bauern hatten den Ballon beim Sinken beobachtet. Er habe geraucht, sagten die Bauern der Tageszeitung El Tiempo. Außerdem sei eine Flüssigkeit ausgetreten.

Es war auch kein Satellit

Zunächst glaubten die Finder, es handele sich um die Trümmer eines Ufos. Andere hielten sie für einen abgestürzten Satelliten. Die Polizei des Ortes fand schließlich heraus, dass es einer der Google-Ballons war. Die Behörden sammelten die Überreste der technischen Ausrüstung des Ballons ein.

Es war nicht der erste Ballon, der abgestürzt ist. X, Alphabets Entwicklungsabteilung, hat das Project Loon 2013 initiiert. Seither sollen zwölf Ballons abgestürzt sein.

Ziel von Project Loon ist es, schnelles Internet in entlegene Regionen zu bringen. Die Ballons steigen in die Stratosphäre auf und sollen als schwebende WLAN-Hotspots eingesetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

TC 15. Mär 2017

Die hätten dank Balloninternet googeln können was es ist... oh wait.

Tigtor 15. Mär 2017

Danke, das macht natürlich mehr Sinn...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /