• IT-Karriere:
  • Services:

Project Limitless: Lenovos Yoga 5G nutzt einen Snapdragon 8cx

Mit dem Yoga 5G hat Lenovo ein erstes Convertible, das 5G beherrscht. Auf dem Snapdragon-System mit Touchscreen und Stiftunterstützung läuft Windows 10 on ARM, die Akkulaufzeit soll 24 Stunden betragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55
Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)

Lenovo hat auf der Elektronikmesse CES 2020 das Yoga 5G vorgestellt, ein 14-Zoll-Convertible. In Nordamerika wird das Gerät als Flex 5G verkauft, der frühere Codename lautete Project Limitless. Das Yoga 5G ist indirekt der Nachfolger des Yoga C630, welches in Deutschland aber schlussendlich nie verkauft wurde.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Im Yoga 5G steckt Qualcomms passiv gekühlter Snapdragon 8cx samt LTE-Modem, hinzu kommt (optional) ein Snapdragon X55 als 5G-Baseband. Das Convertible unterstützt mmWave- und Sub-5-GHz-Frequenzen für weltweite Verbindungen, zudem gibt es Bluetooth 5. Der Akku weist 60 Wattstunden auf und soll das Gerät bis zu 24 Stunden mit Energie versorgen. Es misst 321,4 x 215 x 14,7 mm bei rund 1,3 kg, typisch für einen 14-Zöller.

Anschlussseitig gibt es rechts einen Power-Button, eine Audioklinke und einen Schiebeschalter, um zwischen Drahtloskonnektivität und Flugmodus zu wechseln. Links verbaut Lenovo zwei Type-C-Buchsen mit USB-3.2-Gen1-Geschwindigkeit, Power Delivery und Displayport. Rechts neben der Tastatur befindet sich ein Fingerabdrucksensor, die Webcam hat Infrarotunterstützung für Windows Hello. Das IPS-Touch-Panel löst mit 1080p auf, es soll eine gute Helligkeit von 400 cd/m² erreichen und arbeitet mit dem Lenovo Pen zusammen.

  • Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)
Yoga 5G mit Snapdragon 8cx und Snapdragon X55 (Bild: Lenovo)

Das Yoga 5G hat immer 8 GByte LPDDR4X-RAM, es wird zudem mit 256 GByte oder 512 GByte an UFS-3.0-Festspeicher ausgestattet. Eine eSIM ist integriert, auch hat das Convertible noch Platz für eine Nano-SIM. Lenovo will das Yoga 5G im zweiten Quartal 2020 ab 1.300 Euro in Deutschland in den Handel bringen. Das bisher einzige Gerät mit Snapdragon 8cx und Windows 10 on ARM ist das Surface Pro X von Microsoft, das samt Tastatur ebenfalls 1.300 Euro kostet, aber nur 128 GByte hat und kein 5G unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 9,49€
  3. (-40%) 35,99€

ikhaya 07. Jan 2020 / Themenstart

Viele Entwickler arbeiten am Mainline Linux Kernel für sie zahlreichen Qualcomm Chips...

sofries 07. Jan 2020 / Themenstart

Windows 10 on ARM auf so einen teuren Laptop ist doch ein Witz. Nicht gut fürs spielen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /