Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Project Hell
Artwork von Project Hell (Bild: Techland)

Project Hell: Höllische Action ohne Kickstarter

Artwork von Project Hell
Artwork von Project Hell (Bild: Techland)

Das polnische Entwicklerstudio ist vor allem für Dead Island in der Szene bekannt. Jetzt stellt das Team ein weiteres Actionspiel mit dem Namen Project Hell vor - und betont bei der Ankündigung, dass man ohne Unterstützung durch Kickstarter auskommt.

Erst war es eine firmenintern programmierte Waffen-Mod für Dead Island, jetzt macht das Entwicklerstudio Techland daraus unter dem Arbeitstitel Project Hell ein Actionspiel. Bei der Mod hat es angeblich besonders viel Spaß gemacht, die Feinde per Magie festzufrieren und sie dann mit einer Waffe zu zerlegen, wie die Entwickler in ihrem Blog schreiben. Wie der Name und das erste Artwork andeuten, soll es dabei alles andere als zimperlich zugehen: "Wir mögen es, uns durch untote Horden zu metzeln und dann ihren teuflischen und widerlichen Meister in einem blutigen Boss-Kampf zu schlachten."

Anzeige
  • Sehr früher Screenshot von Project Hell
  • Sehr früher Screenshot von Project Hell
Sehr früher Screenshot von Project Hell

Halb scherzhaft schreiben die Entwickler, dass ihr Spiel ohne finanzielle Unterstützung durch die Community über Kickstarter auskomme. Details über den Stand der der Entwicklungsarbeiten oder die anvisierten Plattformen hat Techland nicht bekanntgegeben. Allerdings dient die hauseigene Chrome Engine als technische Grundlage - ebenso wie Dead Island, das für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 verfügbar ist.


eye home zur Startseite
Chl3B 29. Aug 2012

Es geht den Menschen eben in der Regel nicht so gut wie hier in DE... das reiht sich...

DiDiDo 29. Aug 2012

kann ich auch nicht ganz nach verfolgen ist ja nicht Valve (Half Life)

sssssssssssssss... 29. Aug 2012

Das lässt doch darauf schließen, dass die Leute, die auf Kickstarter Geld für das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling
  2. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Modernes Denunziantentum

    MAD_onna | 06:17

  2. Re: Und mein Gummibandantrieb hat 800 Km Reichweite

    Michael0712 | 06:16

  3. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    matzems | 06:06

  4. Es geht vieles - und das schon seit langer...

    MAD_onna | 05:58

  5. Re: Danke, alte Arbeitswelt!

    picaschaf | 05:51


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel