Abo
  • Services:
Anzeige
Project Glass - so könnte Googles Datenbrille für Fehlsichtige aussehen.
Project Glass - so könnte Googles Datenbrille für Fehlsichtige aussehen. (Bild: Isabelle Olsson/Project Glass/Google)

Project Glass: Googles Datenbrille auch für Fehlsichtige

Project Glass - so könnte Googles Datenbrille für Fehlsichtige aussehen.
Project Glass - so könnte Googles Datenbrille für Fehlsichtige aussehen. (Bild: Isabelle Olsson/Project Glass/Google)

Kurzsichtig oder weitsichtig? Die Designer wollen die Datenbrille des Project Glass auch für Brillenträger entwickeln.

Möglichst viele Menschen sollen die Datenbrille des Project Glass benutzen können, auch Fehlsichtige. Das ist laut Isabelle Olsson zumindest das Ziel. Ob das aber für Weitsichtige ebenso wie für Kurzsichtige gilt, schrieb die am Project Glass beteiligte Industriedesignerin in ihrem Beitrag auf Google+ noch nicht.

Anzeige
  • Project Glass - so könnte Googles Datenbrille für Fehlsichtige aussehen. (Bild: Isabelle Olsson/Project Glass/Google)
Project Glass - so könnte Googles Datenbrille für Fehlsichtige aussehen. (Bild: Isabelle Olsson/Project Glass/Google)

Auch einen Standardrahmen müssen Nutzer nicht befürchten, stattdessen soll die Project-Glass-Technik für unterschiedliche Brillengestelle geeignet sein. "Wir experimentieren mit Designs, die für verschiedene Arten von Gestellen angepasst werden können", so Olsson. Sie veröffentlichte ein Foto einer ersten Designattrappe, die zeigt, wie eine Datenbrille für Fehlsichtige aussehen könnte. Google oder mit Google kooperierende Hersteller könnten mit entsprechenden Brillengestellen auch Optiker in den Vertrieb einbeziehen.

Funktionsfähige Prototypen der Project-Glass-Brille werden bereits von Google-Mitarbeitern getestet - der prominenteste unter ihnen ist Google-Mitgründer Larry Page. Das Interesse an Googles Datenbrille ist sehr groß, denn sie blendet mit ihrem Mikrodisplay Informationen in das Gesichtsfeld des Anwenders ein und wird mit Sprachbefehlen gesteuert. So ist es etwa möglich, den Wetterbericht abzufragen oder über Google Maps Navigationshinweise zu erhalten. Mit einer eingebauten Kamera lassen sich zudem Fotos und Videos aufzeichnen und verschicken - zudem könnte die Kamera genutzt werden, um die Umgebung zu analysieren und mit Informationen anzureichern (Augmented Reality). Die Onlineverbindung wird über ein Android-Smartphone aufgebaut.

Wann auch Endkunden mit Project-Glass-Brillen herumlaufen können, bleibt unklar. Die New York Times schrieb in einem älteren Bericht, dass Googles Brille schon zum Jahresende 2012 erscheinen und wahrscheinlich zwischen 250 US-Dollar und 600 US-Dollar kosten werde. Das entspräche umgerechnet etwa 190 bis 450 Euro. Damit dürfte aber nur der Rahmen mit einfachen Gläsern gemeint sein. Brillengläser für Fehlsichtige können abhängig vom Material, der Materialdichte und der optischen Qualität mehrere hundert Euro kosten.


eye home zur Startseite
Himpelhuber 17. Apr 2012

Ja, ich weiß, an dem Thema sind grade auch andere Firmen dran, aber Konkurrenz belebt das...

demon driver 16. Apr 2012

... in einer Welt leben, in der Leute draußen ständig mit ihrer Brille reden. Wenn sie...

demon driver 16. Apr 2012

Ganz ohne Glas, nur Bügel: http://graphics8.nytimes.com/images/2012/04/04/technology...

Neonen 14. Apr 2012

Fehlsichtige ohne Brille brauchen sich dann aber auch keine Sorgen um ein Gestell machen...

hackgrid 13. Apr 2012

Hoffentlich wird das wieder Open Source, damit mein seine eigenen Daemon-Features...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Safran Electronics & Defense Germany GmbH, Stuttgart
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. 193,02€

Folgen Sie uns
       


  1. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  2. Alphabet

    Googles Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  3. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  4. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  5. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  6. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  7. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  8. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  9. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  10. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. erinnert alles zu sehr an...

    McFly | 07:12

  2. Re: "Günstige" Alternative zur tag heuer connected

    bplhkp | 07:10

  3. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    DetlevCM | 07:03

  4. Re: zum Glück nur leicht paradox

    AllDayPiano | 07:02

  5. Re: nächste Hololens, wo ist die momentane Hololens?

    Emulex | 06:53


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel