Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Brille mit Mikrodisplay, Kamera und Kommunikationstechnik
Google-Brille mit Mikrodisplay, Kamera und Kommunikationstechnik (Bild: Google)

Project Glass: Google-Brille Anfang 2013 für 1.500 US-Dollar für Entwickler

Google-Brille mit Mikrodisplay, Kamera und Kommunikationstechnik
Google-Brille mit Mikrodisplay, Kamera und Kommunikationstechnik (Bild: Google)

Ein ausgewählter Kreis von Entwicklern kann bereits Googles Project Glass vorbestellen. Anfang nächsten Jahres können dann die Ersten die Brille ausprobieren, die sich derzeit noch im Prototypstatus befindet.

Auf der Google I/O hat der Suchmaschinenkonzern seine Brille mit Display und Kamera, die unter dem Namen Project Glass entwickelt wird, noch einmal vorgestellt. Noch befindet sich die Brille im Prototypstatus, doch Google will bereits jetzt erste Bestellungen entgegennehmen und die Brille Anfang 2013 ausliefern.

Anzeige
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Project Glass: Aufnahme der Google-Brille
  • Google-Gründer Sergey Brin mit der Google-Brille
  • Google-Gründer Sergey Brin mit der Google-Brille
  • Sergey Brin (l.) und Barry Blanchard
  • Die Google-Brille
  • Barry Blanchard mit der Google-Brille
  • Google-Gründer Sergey Brin mit der Google-Brille
  • Spaziergang mit der Google-Brille
Google-Gründer Sergey Brin mit der Google-Brille

Allerdings wird nicht jeder die Gelegenheit bekommen, eine Brille vorzubestellen. Google macht klar: Es handelt sich noch nicht um ein massentaugliches Gerät. Nur Besucher der Entwicklerkonferenz Google I/O haben vorerst die Gelegenheit, eine Brille zu bestellen.

Die Brille besitzt ein Mikrodisplay, mit dem sich der Nutzer Informationen anzeigen lassen kann, ohne dass die Sicht blockiert wird. Außerdem bietet die Brille eine Kamera. Die derzeitigen Prototypen sollen leichter als eine herkömmliche Sonnenbrille sein.

Die Brille wird rund 1.500 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
shak 06. Jul 2012

Ohja das nette Shadowrunzeugs...ich will Talentsoft und SimSinn xD Sobald man sich...

Chevarez 30. Jun 2012

Wissen und Daten sind nicht das Selbe. Auch Informationen sind nicht synonym mit den...

creutzwald1105 29. Jun 2012

Ähm es geht hier um ein Produkt, dass auf Bestellung gefertigt wird. Ich glaube kaum...

Heavens 28. Jun 2012

Also ich sehe da schon ein paar persönliche Anwendungsgebiete. - Sport (Film, Foto oder z...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    das_mav | 10:34

  2. bewusste Irreführung vom Autor?

    trolling3r | 10:27

  3. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    ArcherV | 10:25

  4. Re: Akkukiller

    Mixermachine | 10:24

  5. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 10:20


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel