Abo
  • Services:

Project Evo: Microsofts Vorbereitungen für einen Echo-Konkurrenten

Microsoft hat erste Details zu Project Evo verkündet. Unter anderem könnten damit smarte Lautsprecher á la Echo oder Google Home entstehen. Bis es so weit ist, wird es aber noch einige Zeit dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Evo wurde zusammen mit Intel vorgestellt.
Project Evo wurde zusammen mit Intel vorgestellt. (Bild: Microsoft)

Microsoft will Amazon und Google nicht den Markt smarter Lautsprecher überlassen. Das Unternehmen hat zusammen mit Intel auf der Entwicklerkonferenz Winhec Shenzhen Project Evo vorgestellt. Im Zuge dessen soll Cortana um eine Technik namens Far-Field Speech Communications erweitert werden, damit Microsofts digitaler Assistent gesprochene Befehle auch aus weiter Entfernung fehlerfrei erkennt.

Stellenmarkt
  1. d.velop AG, Gescher
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg

Das ist notwendig, damit Cortana auch in smarten Lautsprechern verwendet werden kann. Bislang hat Microsoft noch keinen Echo-Konkurrenten vorgestellt. Microsoft hat schon lange mit Cortana einen eigenen digitalen Assistenten im Sortiment, der auf Smartphones und Computern läuft. Mit der neuen Technik ließe sich ein Computer aus größerem Abstand mit der Stimme bedienen.

Echo macht in Deutschland den Anfang

Mit dem smarten Lautsprecher Echo hat Amazon einen neuen Markt eröffnet und nach langer Wartezeit ist kürzlich auch Google in dieses Segment eingestiegen. Ein mit Echo vergleichbarer Lautsprecher wird seit einigen Wochen in den USA als Google Home verkauft. In Deutschland wird Googles Lautsprecher erst im Frühjahr 2017 erwartet, die Echo-Geräte sind seit einigen Wochen nur auf Einladung in Deutschland verfügbar. Ab wann es die smarten Lautsprecher für die Allgemeinheit gibt, ist nicht bekannt.

Während die Echo-Lautsprecher mit Amazons digitalem Assistenten Alexa arbeiten, setzt Google auf seinen neuen Assistant. Beide Systeme sollen eine unkomplizierte Interaktion mit Sprache ermöglichen, sie reagieren auf Sprachbefehle mit gesprochenen Antworten. Auch Apple soll an einem smarten Lautsprecher arbeiten, offiziell angekündigt wurde ein solches Gerät bislang allerdings nicht. Ein solcher Apple-Lautsprecher würde mit dem digitalen Assistenten Siri arbeiten.

Weitere Bestandteile von Project Evo

Bestandteile von Project Evo sind auch Verbesserungen bei der Anmeldung mittels Windows Hello. Außerdem sollen damit Anwendungen für Augmented sowie Virtual Reality für die breite Masse verfügbar gemacht werden. Im Spielebereich ist die Unterstützung von 4K-Auflösungen, HDR, WCG (Wide Color Gamut) sowie Spatial Audio geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

elgooG 08. Dez 2016

PR-Gebrabbel, da die Hersteller befürchten, dass den Kunden bewusst wird, dass sie sich...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /