Abo
  • Services:
Anzeige
Project Evo wurde zusammen mit Intel vorgestellt.
Project Evo wurde zusammen mit Intel vorgestellt. (Bild: Microsoft)

Project Evo: Microsofts Vorbereitungen für einen Echo-Konkurrenten

Project Evo wurde zusammen mit Intel vorgestellt.
Project Evo wurde zusammen mit Intel vorgestellt. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat erste Details zu Project Evo verkündet. Unter anderem könnten damit smarte Lautsprecher á la Echo oder Google Home entstehen. Bis es so weit ist, wird es aber noch einige Zeit dauern.

Microsoft will Amazon und Google nicht den Markt smarter Lautsprecher überlassen. Das Unternehmen hat zusammen mit Intel auf der Entwicklerkonferenz Winhec Shenzhen Project Evo vorgestellt. Im Zuge dessen soll Cortana um eine Technik namens Far-Field Speech Communications erweitert werden, damit Microsofts digitaler Assistent gesprochene Befehle auch aus weiter Entfernung fehlerfrei erkennt.

Anzeige

Das ist notwendig, damit Cortana auch in smarten Lautsprechern verwendet werden kann. Bislang hat Microsoft noch keinen Echo-Konkurrenten vorgestellt. Microsoft hat schon lange mit Cortana einen eigenen digitalen Assistenten im Sortiment, der auf Smartphones und Computern läuft. Mit der neuen Technik ließe sich ein Computer aus größerem Abstand mit der Stimme bedienen.

Echo macht in Deutschland den Anfang

Mit dem smarten Lautsprecher Echo hat Amazon einen neuen Markt eröffnet und nach langer Wartezeit ist kürzlich auch Google in dieses Segment eingestiegen. Ein mit Echo vergleichbarer Lautsprecher wird seit einigen Wochen in den USA als Google Home verkauft. In Deutschland wird Googles Lautsprecher erst im Frühjahr 2017 erwartet, die Echo-Geräte sind seit einigen Wochen nur auf Einladung in Deutschland verfügbar. Ab wann es die smarten Lautsprecher für die Allgemeinheit gibt, ist nicht bekannt.

Während die Echo-Lautsprecher mit Amazons digitalem Assistenten Alexa arbeiten, setzt Google auf seinen neuen Assistant. Beide Systeme sollen eine unkomplizierte Interaktion mit Sprache ermöglichen, sie reagieren auf Sprachbefehle mit gesprochenen Antworten. Auch Apple soll an einem smarten Lautsprecher arbeiten, offiziell angekündigt wurde ein solches Gerät bislang allerdings nicht. Ein solcher Apple-Lautsprecher würde mit dem digitalen Assistenten Siri arbeiten.

Weitere Bestandteile von Project Evo

Bestandteile von Project Evo sind auch Verbesserungen bei der Anmeldung mittels Windows Hello. Außerdem sollen damit Anwendungen für Augmented sowie Virtual Reality für die breite Masse verfügbar gemacht werden. Im Spielebereich ist die Unterstützung von 4K-Auflösungen, HDR, WCG (Wide Color Gamut) sowie Spatial Audio geplant.


eye home zur Startseite
elgooG 08. Dez 2016

PR-Gebrabbel, da die Hersteller befürchten, dass den Kunden bewusst wird, dass sie sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  2. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  3. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  4. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  5. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  6. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  7. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  8. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  9. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  10. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Von Wissenschaftlern ... entwickelt

    SelfEsteem | 18:04

  2. Re: Zielgruppe?

    bombinho | 18:03

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Faksimile | 18:02

  4. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    Eisklaue | 18:01

  5. Re: Belarus

    pumok | 18:00


  1. 17:48

  2. 16:29

  3. 16:01

  4. 15:30

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:02

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel