Abo
  • Services:

Project Discovery: Eve Online lässt Spieler das echte Weltall absuchen

Entdeckt ein Pilot von Eve Online die zweite Erde? Könnte sein, denn das Studio hinter dem Weltraumspiel lässt seine Kundschaft in einem Minispiel nach echten Planeten suchen - als Belohnung winkt Projekt Discovery mit Ingame-Extras.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Project Discovery 2
Artwork von Project Discovery 2 (Bild: CCP Games)

Auf seinem jährlichen Fanfest rund um Eve Online hat das isländische Entwicklerstudio CCP Games die zweite Ausgabe seines Project Discovery angekündigt. Seit rund einem Jahr konnten Spieler bei der Suche nach bestimmten Proteinen in Zellen suchen. Künftig geht es um das Auffinden von Planeten, die um Sonnen kreisen - was ja auch besser zu Eve passt.

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr

In einem Minispiel sollen die Spieler ab Juni 2017 Fotos des Weltraumteleskops Kepler vorgelegt bekommen. Auf den meisten wird nichts Besonderes zu sehen sein. Aber wer den Eindruck hat, dass da vor einer Sonne ein Gegenstand zu sehen sein könnte, kann das Bild markieren und mit einer Anmerkung versehen. Die Fotos, die viele Teilnehmer des Projekts als auffällig melden, können sich die begleitenden Wissenschaftler dann genauer anschauen.

Auf dem Fanfest hat Professor Michel Mayor von der Universität Genf das Projekt vorgestellt. Er kümmert sich auch um die weitere Auswertung der Daten. Mayer kennt sich aus mit der Suche nach Planeten: Er hat 1995 als erster Mensch einen um 51 Pegasi rotierenden, jupiterähnlichen Planeten nachgewiesen.

Damit der Spielerschwarm in Eve Online den vermutlich recht mühsamen Job möglichst motiviert erledigt, gibt es als Belohnung für die Teilnehmer diverse Ingame-Extras, etwa Credits.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 59,99€
  3. 23,49€

Neuro-Chef 14. Apr 2017

Mit der Qualität (im Sinne von Grafik - IMHO tut sich an der sonstigen Qualität schon...

Prinzeumel 11. Apr 2017

Es geht nicht ums prellen. Oder aber man beschäftigt die spieler mit etwas, das erhöt...

Braineh 09. Apr 2017

Ach ja, darum ging's... Danke, war zu faul zum suchen. :D

ArcherV 08. Apr 2017

Müsste Mal wieder bei EVE reinschauen.


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /