Project Condor: Koop für 25 Millionen Euro im Federal Bureau of Control

Remedy kündigt Multiplayer für Control an und äußert Verständnis für Skepsis. Außerdem entsteht ein zweiter Teil auf Basis der Büro-Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Control
Artwork von Control (Bild: Remedy Entertainment)

Das finnische Entwicklerstudio Remedy Entertainment investiert mindestens 25 Millionen Euro in die Produktion eines Multiplayer-Ablegers für das 2019 veröffentlichte Actionspiel Control (Test auf Golem.de). Das Geld wird zu gleichen Teilen von Remedy und dem aus Italien stammenden Publisher 505 Games aufgebracht.

Stellenmarkt
  1. Senior-Softwareentwickler / Software Developer Embedded Linux (Informatiker / Ingenieur Elektrotechnik ... (m/w/d)
    S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen
  2. IT-Systemadministrator mit Schwerpunkt Support (m/w/d)
    Hays AG, Ulm
Detailsuche

Das Programm trägt den Projektnamen Condor. Es will bis zu vier Spieler gemeinsam gegen computergesteuerte Feinde im Federal Bureau of Control schicken. Weitere Details zum Inhalt sind noch nicht bekannt.

Im Firmenblog schreibt der zuständige Entwicklungschef Mikael Kasurinen, dass er "Skepsis" der Community über den Ausflug in Richtung Multiplayer verstehen könne. Er gibt sich aber überzeugt, dass Remedy auch in einem solchen Spiel seine "unverwechselbare DNA nicht kompromittieren muss und die Geschichten erzählen kann", die das Studio erzählen wolle.

Und was ist mit Alan Wake?

Gleichzeitig haben Remedy Entertainment und 505 Games vereinbart, einen echten Nachfolger für Control zu entwickeln. Der Titel soll ein größeres Budget haben als der Erstling. Im Blog deutet Kasurinen - eigentlich im Zusammenhang mit Condor an - dass das Federal Bureau of Control erneut im Zentrum der Serie stehe.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der mysteriöse Brutalismus-Bau sei als Welt gedacht, in der alle Arten von Geschichten spielen könnten. Das bedeutet wohl auch, dass Jesse Faden nicht unbedingt wieder die Hauptfigur sein muss, sondern dass andere Charaktere künftig im Mittelpunkt stehen.

Bislang wurden laut den Entwicklern rund zwei Millionen Exemplare von Control verkauft und damit Umsätze von rund 70 Millionen Euro erzielt. Es gibt Hinweise, dass Remedy momentan auch an einem Remaster von Alan Wake, möglicherweise sogar an einem Nachfolger für das 2010 veröffentlichte Horror-Abenteuer rund um einen Schriftsteller arbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /