Abo
  • Services:
Anzeige
Project Beyond
Project Beyond (Bild: Samsung)

Project Beyond: Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

Project Beyond
Project Beyond (Bild: Samsung)

Mit Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR sollen Besitzer des Galaxy Note 4 die Welt in 3D direkt vor ihren Augen sehen. Aber woher kommt eigentlich das Bildmaterial? Samsung entwickelt dafür eine Kamera mit 16 Objektiven, die 35 Megapixel pro Frame aufnimmt.

Anzeige

Project Beyond ist ein scheibenförmiges Kameragehäuse mit 16 einzelnen Kameras, die jeweils Full-HD aufnehmen. Die 16 Bilder werden automatisch miteinander zu einem umlaufenden Band verrechnet. Dieses Bild kann mit der Samsung Gear VR angesehen werden, wobei sich der Nutzer dann so fühlen soll, als würde er inmitten der Szenerie stehen, in der er auch nach oben und unten schauen kann. Dabei werden auch Tiefeninformationen erfasst, was bei vielen anderen 360-Grad-Kameras nicht der Fall ist.

Noch ist Project Beyond nur ein Prototyp von Samsung, der vom Think-Tank-Team entwickelt wurde. Die finalen Geräte sollen an interessanten Orten überall auf der Welt aufgestellt werden und ihre Bilder allen Nutzern der Virtual-Reality-Brille Samsung Gear VR zur Verfügung gestellt werden, teilte der Hersteller mit.

  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
  • Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)
Samsung Project Beyond (Bild: Samsung)

Pro Frame des 360-Grad-Films werden 35 Megapixel Daten aufgenommen. Das entspricht bei flüssigen Bewegungen laut Samsung über einem Gigapixel pro Sekunde, wobei der Hersteller vermutlich von 30 Bildern pro Sekunde ausgeht.

Wann das Beyond-Kamerasystem in den Handel kommt, wollte Samsung nicht verraten. Die Gear VR soll im Dezember für 200 US-Dollar ohne und 250 US-Dollar mit Controller auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Bigfoo29 13. Nov 2014

Ich frage mich, welcher "adult content" das sein soll... Dafür dürfte die vertikale...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. jetzt bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:28

  2. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    Pjörn | 02:05

  3. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Pjörn | 01:37

  4. Re: Fakenews: Am 01.01.2023 wird das UKW-Radio...

    ManMashine | 01:21

  5. Re: Nicht mal auf Macs..

    mfreier | 00:58


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel