Abo
  • Services:

Project Aurora: Eve Online bekommt einen Mobile-Ableger

Der Kampf ums All findet demnächst auch auf dem Smartphone statt: Zusammen mit CCP Games arbeitet ein US-Entwicklerstudio an Project Aurora, das riesige Kämpfe wie in Eve Online auch unterwegs bieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Aurora wird ein Mobile-Ableger von Eve Online.
Project Aurora wird ein Mobile-Ableger von Eve Online. (Bild: Playraven)

Das aus Las Vegas stammende Entwicklerstudio Playraven arbeitet zusammen mit CCP Games an einem Ableger von Eve Online für Smartphones und Tablets unter iOS und Android. Das Programm entsteht unter dem Arbeitsnamen Project Aurora und soll ein Ableger von Eve Online sein. Es soll Spieler in ein "Massively Multiplayer Mobile"-Universum versetzen und epische Geschichten rund um die Spieler erzählen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Damit sind vermutlich die Ereignisse wie Verrat und Heldentaten im Kampf zwischen Fraktionen in Eve gemeint, die teils riesige stellare (virtuelle) Schlachten auslösen, ohne dass sie von den Entwicklern irgendwie geplant werden mussten. Wie das Ganze in Project Aurora funktionieren soll, haben Playraven und CCP Games noch nicht verraten - auch sonst halten sich die Firmen mit Details zurück. Die offizielle Pressemitteilung vermittelt den Eindruck, dass vermutlich kein direkter Datenaustausch zwischen Aurora und Eve geplant ist.

Das Mobile Game soll das Free-to-Play-Geschäftsmodell verwenden, das ja inzwischen auch bei Eve Online auf dem Desktop zum Einsatz kommt. Project Aurora soll schon demnächst in einigen Testmärkten verfügbar sein - das sind üblicherweise Australien sowie einzelne Länder von Afrika und Asien, aber nicht Zentraleuropa und die USA. Die weltweite Veröffentlichung ist dann erst für 2018 geplant.

Project Aurora ist nicht der erste Ableger für das 2003 veröffentlichte und seitdem stark erweiterte sowie mehrfach umgeänderte Eve Online. CCP Games hat selbst das ebenfalls im Universum von Eve angesiedelte Virtual-Reality-Weltraumspiel Eve Valkyrie für Plattformen wie Oculus Rift und HTC Vive veröffentlicht. Außerdem gab es zeitweise eine Actionspiele-Erweiterung namens Dust 514 für die Playstation 3.

Von Projekten jenseits der Welt von Eve hat sich CCP Games zumindest vorübergehend verabschiedet: Das jahrelang mit viel Aufwand produzierte Vampir-Online-Rollenspiel auf Basis von World of Darkness wurde 2014 eingestellt, ohne dass das MMO jemals öffentlich gezeigt wurde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 449€ + Versand
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Crass Spektakel 09. Okt 2017

Im Ernst, EVE ist eigentlich das ideale Spiel um sich unterwegs die Zeit zu vertreiben...

soomon 09. Okt 2017

o7

dh50672 09. Okt 2017

Playraven sitzt in Helsinki und nicht Las Vegas


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /