Project Astoria: Windows Bridge für Android soll vorerst nicht erscheinen

Mit den Windows Bridges soll Windows 10 um Apps verschiedener Systeme bereichert werden, die unkompliziert portiert werden sollen. Die Vorstellung der Bridge für Android - Project Astoria genannt - soll jetzt auf unbestimmte Zeit verschoben sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Windows Bridge für Android soll Android-Apps unter Windows 10 ermöglichen.
Die Windows Bridge für Android soll Android-Apps unter Windows 10 ermöglichen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Microsoft soll sein Projekt für die Portierung von Android-Anwendungen in Windows 10, Project Astoria, auf unbestimmte Zeit verschoben haben. Das berichtet Windows Central unter Bezugnahme auf interne Quellen, die darüber berichten, dass innerhalb des Unternehmens nicht einmal mehr über das Projekt geredet werde.

Ursprungsidee: Android-Apps für Windows 10

Stellenmarkt
  1. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  2. Mobile App Developer for Vibratory Hearing Systems (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
Detailsuche

Die sogenannten Windows Bridges sollen es Entwicklern ermöglichen, ihre für andere Betriebssysteme gedachten Anwendungen unkompliziert für Windows 10 bereitzustellen. Neben Project Astoria für Android-Entwickler wurden noch Project Westminster für die Portierung von Web-Apps, Project Islandwood für iOS-Apps und Project Centennial für Win32-Anwendungen angekündigt.

Einige der Personen, mit denen Windows Central gesprochen hat, erwähnten auch eine mögliche dauerhafte Einstellung von Project Astoria. Windows Central will neben den Berichten der Beteiligten auch einige andere Anzeichen für eine mögliche Verschiebung oder Einstellung gefunden haben. So sollen etwa Entwicklerfragen in den Astoria-Foren seit September 2015 seitens Microsoft nicht mehr beantwortet werden.

Verschiedene Hinweise auf Verschiebung

Zudem sollen Hinweise auf das Android-Subsystem aus der letzten Technical Preview zu Windows 10 entfernt worden sein. Microsoft soll zudem nicht mehr offen über das Projekt reden, auch nicht mit Journalisten, die eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet haben.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  3. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Offiziell hat sich Microsoft zu dem Thema tatsächlich nicht geäußert, was aber auch daran liegen könnte, dass die Gerüchte nicht stimmen. Golem.de hat dem Unternehmen eine Anfrage zum Thema Project Astoria gestellt, die Antwort steht bisher noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

stuempel 22. Nov 2015

Die Fortschritte bei Edge und Windows 10 Mobile machen jedoch ganz den Eindruck. Da...

Zidlewitz 20. Nov 2015

Ich finde, es kann ein Knaller sein, wenn MS eine APP oder Möglichkeit einbaut, Android...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /