Abo
  • Services:

Programmierung: Python 3.6 optimiert CPython und die Sicherheit

Mit der neuen Version 3.6 hat die Python Software Foundation zahlreiche Verbesserungen freigegeben. Die Entwickler konzentrierten sich unter anderem auf Optimierungen bei der Sicherheit und Leistungsverbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Python 3.6 ist erschienen.
Python 3.6 ist erschienen. (Bild: Python Software Foundation)

Python ist in der Version 3.6 erschienen. Die Programmiersprache wurde in mehreren Bereichen verbessert: CPython soll analog zu Pypy einen deutlich geringeren Speicherbedarf haben. Verglichen mit Python 3.5 ist der Speicherbedarf von dict() beispielsweise um 25 Prozent reduziert worden. Die Optimierung wurde von Pypy übernommen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Neben Syntax-Erweiterungen wurde auch an der Erweiterung der Standard-Bibliothek gearbeitet. Neu hinzugekommen ist das File System Path Protocol. Zudem unterstützt das datetime-Modul mit der Version 3.6 auch Zeiten, die zweimal vorkommen, etwa bei einer Umstellung von Sommer- auf Winterzeit.

Im Bereich der Sicherheit gibt es das neue secrets-Modul, das unter anderem die Verarbeitung von Authentifizierungen erleichtern soll. Die Module hashlib und ssl unterstützen zudem OpenSSL 1.1.0 und hashlib arbeitet mit den Hash-Algorhithmen BLAKE2, SHA-3 und SHAKE.

Windows-Nutzer sollten beachten, dass die Zeichenkodierung sowohl auf der Konsole als auch bei den Pfadangaben auf UTF-8 umgestellt wurde. Die Programmteile python.exe und pythonw.exe sind zudem in der Lage, Pfadangaben über 260 Zeichen zu verarbeiten. Möglich sind jetzt ungefähr 32.000 Zeichen. Allerdings muss laut Dokumentation eine Gruppenrichtlinie dafür umgestellt werden.

Weitere Informationen finden sich in dem Changelog.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ProBook 440 G5 14" FHD/i5-8250U/8 GB/128 GB SSD + 1 TB HDD für 679€ statt 799€)
  2. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  3. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  4. 111€

finzi 26. Dez 2016

Skripte mehrfach starten? Seriously? https://docs.python.org/2/library/multiprocessing.html

as (Golem.de) 24. Dez 2016

Hallo, arg, da ist das Copy und Paste von der URL wohl schiefgegangen bei mir. Ich hab...


Folgen Sie uns
       


Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview

Golem.de-Security-Redakteur Hauke Gierow klärt über den Hackerangriff auf die Bundesregierung auf.

Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /