Programmierung: Codestream ermöglicht Diskussionen am Code per Slack

Im Editor direkt mit den Kollegen bestimmte Codestellen per Chat diskutieren, das soll die Software von Codestream ermöglichen. Die Technik gibt es nun auch offiziell für Slack.

Artikel veröffentlicht am ,
Die schwierige Arbeit an Code kann dank Codestream von Kollegen per Chat unterstützt werden.
Die schwierige Arbeit an Code kann dank Codestream von Kollegen per Chat unterstützt werden. (Bild: Pexels)

Das Startup Codestream vertreibt sein gleichnamiges Angebot nun auch offiziell über den Appstore von Slack als Erweiterung für den Messenger, wie das Unternehmen in seinem Blog bekannt gibt. Das Prinzip von Codestream ist es, Entwicklerteams zu ermöglichen, Code direkt zu diskutieren, statt dafür auf externe Wegzeuge wie Issue Tracker wechseln zu müssen.

Stellenmarkt
  1. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. IT-Mitarbeiter im First-Level-Support (m/w/d)
    UKM - Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Die grundlegende Idee ist dabei recht simpel und auch schnell erklärt. Plugins oder Addons für Editoren und Entwicklungsumgebungen (IDEs) einerseits sowie eben für Kommunikationswerkzeuge wie Messenger andererseits werden einfach miteinander verbunden. Bestimmte Codebestandteile lassen sich dabei an andere Teammitglieder freigeben und direkt im Chat beziehungsweise Editor diskutieren.

Die Anzahl an bereits von Codestream angebotenen Verknüpfungen ist dabei vergleichsweise hoch. So werden etwa verschiedene IDEs von Jetbrains wie Intellij und damit auch Android Studio unterstützt, ebenso Githubs Atom-Editor oder auch Visual Studio und Visual Studio Code. Die Diskussionen können als eine Art dauerhafte Anmerkung direkt am Code gespeichert werden. Darüber lassen sich auch Verknüpfungen zu bestehenden Issue Trackern erstellen.

Die Slack-Integration von Codestream ist schon länger verfügbar, nun aber auch offiziell von Slack zur Nutzung mit dem Messenger abgesegnet. Interessierte Nutzer können die Software von Codestream also auch mit ihrem Slack-Account testen. Zusätzlich zu Slack wird auch Microsoft Teams unterstützt. Die Nutzung ist für kleine Teams mit wenigen Anbindungen sowie für Bildungseinrichtungen und Open-Source-Projekte kostenfrei. Für Unternehmen gibt es ein Abomodell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Artikel
  1. Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
    Varia RCT716 Dashcam
    Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

    Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

  2. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  3. Mercedes und Setra: Busunternehmen können Ersatzteile im 3D-Druck selbst machen
    Mercedes und Setra
    Busunternehmen können Ersatzteile im 3D-Druck selbst machen

    Busunternehmen dürfen eine Miniteile-Fabrik aufbauen, in der ein zertifizierter 3D-Drucker für Ersatzteile sorgt, so Daimler Busses.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • Sony PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /