Abo
  • Services:
Anzeige
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet.
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet. (Bild: Wikimedia, Manuelarosi,/CC-BY-SA 4.0)

Programmiersprachen: Sicheres NTP könnte von C auf Rust oder Go wechseln

NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet.
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet. (Bild: Wikimedia, Manuelarosi,/CC-BY-SA 4.0)

Mit NTPsec erstellt ein Team um den Open-Source-Pionier Eric S. Raymond eine sichere Implementierung für NTP. Das Team überlegt, sich komplett von dem C-Code zu trennen und stattdessen eine sichere Programmiersprache wie Rust oder Go zu verwenden.

Seit etwas mehr als einem Jahr arbeitet ein kleines Entwicklerteam um den Open-Source-Pionier Eric S. Raymond an NTPsec. Dabei handelt es sich um einen sicheren und abgespeckten Fork der Referenzimplementierung des Network Time Protocol (NTP). Finanziell unterstützt wird das von der Core Infrastructure Initiative (CII) unter Führung der Linux Foundation. Raymond gibt in dem Projekt-Blog bekannt, dass sich das Projekt künftig von seinem C-Code verabschieden könnte.

Anzeige

Statt dem vor allem für Überläufe anfälligen C, das damit potenzielle Sicherheitslücken birgt, erwägt das Team einen Wechsel auf eine Sprache, die derartige Fehler von vornherein vermeidet. Die zwei möglichen Kandidaten dafür sind wenig überraschend das von Google initiierte Go sowie Rust, das explizit als Alternative zu C und damit verwandten Sprachen positioniert wird.

Dass ein kompletter Wechsel überhaupt so einfach in Erwägung gezogen werden könne, liege vor allem daran, dass der Code von NTPsec keine besonderen Abhängigkeiten aufweise und die verbliebenen Plattformabhängigkeiten wohl einfach auf Standard-APIs übertragen werden könnten. Der optimistischen Schätzung von Raymond zufolge könnten die Arbeiten an der Übersetzung in eine andere Sprache bereits in 6 bis 9 Monaten begonnen werden.

Noch gibt es keinerlei Präferenz für eine der beiden Sprachen. Eine mögliche Entscheidung hängt wohl davon ab, ob und wie gut der C-Code automatisch übersetzt werden kann. Sowohl für Go als auch für Rust gebe es entsprechende Werkzeuge, jenes für Rust, Corrode, befindet sich aber noch in der Entstehungsphase. Darüber hinaus werde ein Wechsel wohl auch davon abhängen, welche der Sprachen Raymond besser gefalle.


eye home zur Startseite
tha_specializt 05. Jan 2017

Faszinierend dass du solche Dinge kennst aber nichts von Reflection weisst .... wie haste...

oklischat 05. Jan 2017

Also Goroutinen sind keine Threads, und die Kontextswitches zwischen ihnen sind in...

Vanger 04. Jan 2017

Bitte informiere dich bevor du behauptest die Aussage eines anderen sei falsch...

pythoneer 04. Jan 2017

Mein Post bezog sich grundlegend auf die Aussage von Klau3, warum man sich noch über GC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. über Duerenhoff GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Danse Macabre | 05:59

  2. Re: die alte leier

    teenriot* | 05:57

  3. Die Gesellschaft hat Schuld

    Schnippelschnappel | 05:11

  4. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    gehtjanx | 04:54

  5. warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    gehtjanx | 04:50


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel