Abo
  • Services:
Anzeige
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet.
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet. (Bild: Wikimedia, Manuelarosi,/CC-BY-SA 4.0)

Programmiersprachen: Sicheres NTP könnte von C auf Rust oder Go wechseln

NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet.
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet. (Bild: Wikimedia, Manuelarosi,/CC-BY-SA 4.0)

Mit NTPsec erstellt ein Team um den Open-Source-Pionier Eric S. Raymond eine sichere Implementierung für NTP. Das Team überlegt, sich komplett von dem C-Code zu trennen und stattdessen eine sichere Programmiersprache wie Rust oder Go zu verwenden.

Seit etwas mehr als einem Jahr arbeitet ein kleines Entwicklerteam um den Open-Source-Pionier Eric S. Raymond an NTPsec. Dabei handelt es sich um einen sicheren und abgespeckten Fork der Referenzimplementierung des Network Time Protocol (NTP). Finanziell unterstützt wird das von der Core Infrastructure Initiative (CII) unter Führung der Linux Foundation. Raymond gibt in dem Projekt-Blog bekannt, dass sich das Projekt künftig von seinem C-Code verabschieden könnte.

Anzeige

Statt dem vor allem für Überläufe anfälligen C, das damit potenzielle Sicherheitslücken birgt, erwägt das Team einen Wechsel auf eine Sprache, die derartige Fehler von vornherein vermeidet. Die zwei möglichen Kandidaten dafür sind wenig überraschend das von Google initiierte Go sowie Rust, das explizit als Alternative zu C und damit verwandten Sprachen positioniert wird.

Dass ein kompletter Wechsel überhaupt so einfach in Erwägung gezogen werden könne, liege vor allem daran, dass der Code von NTPsec keine besonderen Abhängigkeiten aufweise und die verbliebenen Plattformabhängigkeiten wohl einfach auf Standard-APIs übertragen werden könnten. Der optimistischen Schätzung von Raymond zufolge könnten die Arbeiten an der Übersetzung in eine andere Sprache bereits in 6 bis 9 Monaten begonnen werden.

Noch gibt es keinerlei Präferenz für eine der beiden Sprachen. Eine mögliche Entscheidung hängt wohl davon ab, ob und wie gut der C-Code automatisch übersetzt werden kann. Sowohl für Go als auch für Rust gebe es entsprechende Werkzeuge, jenes für Rust, Corrode, befindet sich aber noch in der Entstehungsphase. Darüber hinaus werde ein Wechsel wohl auch davon abhängen, welche der Sprachen Raymond besser gefalle.


eye home zur Startseite
tha_specializt 05. Jan 2017

Faszinierend dass du solche Dinge kennst aber nichts von Reflection weisst .... wie haste...

Themenstart

oklischat 05. Jan 2017

Also Goroutinen sind keine Threads, und die Kontextswitches zwischen ihnen sind in...

Themenstart

Vanger 04. Jan 2017

Bitte informiere dich bevor du behauptest die Aussage eines anderen sei falsch...

Themenstart

pythoneer 04. Jan 2017

Mein Post bezog sich grundlegend auf die Aussage von Klau3, warum man sich noch über GC...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  2. State Street Global Exchange, Frankfurt
  3. über Hays AG, München
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  2. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  3. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  4. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  5. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster

  6. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  7. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen

  8. Snapdragon X20

    Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

  9. Gesetzentwurf

    Streit über Handy-Kontrolle von Asylbewerbern

  10. Kryptomessenger

    Signal ab sofort ohne Play-Services nutzbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Selbst für LiMuX

    gadthrawn | 15:13

  2. Fachinformatiker = Taxidiplom

    TC | 15:13

  3. Re: Also doch nicht 10 Jahre Berufserfahrung ...

    der_wahre_hannes | 15:13

  4. Re: Wen wundert das jetzt?

    AngryFrog | 15:11

  5. Re: Die USA machen es vor und...

    TrollNo1 | 15:11


  1. 15:00

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 14:12

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 13:30

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel