Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.

Artikel von Miroslav Stimac veröffentlicht am
Maschinenlernen stellt an Entwickler besondere Herausforderungen.
Maschinenlernen stellt an Entwickler besondere Herausforderungen. (Bild: Public Domain / Montage: Golem.de)

Die Entwicklung von Machine-Learning-Programmen bei Data-Science-Projekten unterscheidet sich sehr von der klassischen Anwendungsentwicklung, weil man bei Machine Learning das Regelwerk nicht explizit programmiert. Vielmehr werden dem Computer Algorithmen und Daten gegeben, mit denen er selbstständig lernt und das Regelwerk aufbaut. Dafür kommen Programmiersprachen, Bibliotheken und integrierte Entwicklungsumgebungen zum Einsatz, die in der Anwendungsentwicklung eher unüblich sind.


Weitere Golem-Plus-Artikel
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen

Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


    •  /