Abo
  • Services:
Anzeige
Oracel reicht erste offizielle Vorschläge für Java 9 ein.
Oracel reicht erste offizielle Vorschläge für Java 9 ein. (Bild: Oracle)

Programmiersprachen: Neue Funktionen für Java 9

Oracle hat eine erste Liste geplanter Neuerungen für die nächste Version 9 der Programmiersprache Java veröffentlicht. Es soll ein neues JSON-API sowie modularen Source Code geben.

Anzeige

Auf der OpenJDK-Webseite hat Oracle eine Liste von sechs JEPs veröffentlicht, die es in Java 9 umsetzen will. Es sind die ersten offiziellen Vorschläge für geplante Neuerungen in der nächsten Version von Java. Es soll Updates für die Prozess-APIs sowie eine schlankere Version des JSON-APIs geben.

Unter JEP 201 soll der Quellcode von Java modular organisiert werden. Die Reorganisation des Java-Quellcodes in einen modularen Aufbau gilt als notwendige Vorarbeit für das Projekt Jigsaw, vom dem aber in der jetzt veröffentlichten Liste vorgeschlagener JEPs nichts zu sehen ist. In der Beschreibung des JEP 201 heißt es, der Quellcode des JDK soll in Module aufgeteilt und gleichzeitig das Build-System angepasst und verbessert werden. Explizit wird auch erwähnt, dass JEP 201 kein modulares System in Java einführen will. Außerdem werde sich die Struktur der JRE- und JDK-Binary-Images dadurch nicht ändern. Die Modularisierung von Java unter dem Namen Projekt Jigsaw war schon für Version 7 geplant, wurde aber auch in Java 8 nicht umgesetzt. Sie soll vor allem für schlankere Java-Anwendungen und die dazugehörigen Runtimes sorgen.

Neue Quellcode-Struktur

Die Modularisierung nach JEP 201 soll auch die Codepflege vereinfachen. Geplant ist beispielsweise im Native-Ordner jeweils ein Verzeichnis für die C- beziehungsweise C++-Header-Dateien und eines für die Konfigurationsdateien, die später von Anwendern angepasst werden sollen. C- und C++-Quellcode wird in einem $LIBRARY-Ordner untergebracht, dessen Name jeweils die zu verlinkende Java-Bibliothek trägt, etwa Libjava oder Libawt. Nebenbei wird das Verzeichnis solaris in unix umbenannt.

Der Smart Java Compiler sjavac soll so weit aktualisiert werden, dass er die benötigte Stabilität und Portabilität erhält. Er soll dann als Wrapper für javac eingesetzt werden können. Neue Funktionen sind aber nicht geplant. Der Compiler könne zwar schneller kompilieren und unterstütze inkrementelle Builds, allerdings sei der Code des Smart Java Compilers mangels Stabilität und Qualität noch weit von einem sinnvollen Einsatz entfernt, heißt es in dem Änderungsvorschlag JEP 199. Neben einem schlankeren API für JSON nach RFC 7159, der wesentliche Funktionen der Javascript Object Notation bereitstellen will, soll es auch einen Client für HTTP 2.0 und Websockets geben, der langfristig HttpURLConnection ersetzen soll.

Zugriff auf die Prozessstruktur

Die Process-APIs sollen erweitert und so die Interaktion mit Betriebssystemen verbessert werden. Künftig sollen etwa Java-Anwendungen die Prozess-ID und -Namen einer Java Virtual Machine auslesen und somit leichter mit dessen Prozessstruktur im jeweiligen Betriebssystem interagieren können.

Mit JEP 143 wollen die Java-Entwickler nochmals die Prozess- und Thread-Sperren (Contended Locking) überarbeiten und so auch die Leistung von Java Monitors erhöhen. Damit verbunden sind die unter JEP 197 vorgeschlagenen Änderungen namens Segmented Code Cache. Die Änderungen sollen für mehr Leistung und weniger Fragmentierung bei der Kompilierung von Java-Code sorgen. Der Code kann in verschiedene Abschnitte eingeteilt werden, etwa wenn er in Teilen keine Methoden enthält. Diese Änderungen können als Basis für zukünftige Erweiterungen dienen, etwa feinere Sperren oder das Aufteilen von Code und Metadaten.

Noch gibt es keinen Veröffentlichungstermin. Läuft alles wie geplant, könnte Java 9 2016 erscheinen.


eye home zur Startseite
Dadie 20. Aug 2014

(Ich schreibe jetzt mal ITLV anstelle von Implicitly Typed Local) Und was meinst du wie...

Boereck 19. Aug 2014

Was ist denn für dich bitte die Standard-JRE? Da kommt es sicher auf die Sichtweise an...

Tapsi 19. Aug 2014

Nach dem Motto dürfte Nichts weiter entwickelt werden. O_o



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Wiesbaden
  4. Veridos GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. 154,90€ + 3,99€ Versand
  3. 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

  1. MSI X370 GAMING PRO CARBON mit ewiger Boot-Zeit

    Mudder | 23:31

  2. Re: Weltveränderung

    whitbread | 23:13

  3. ASROCK AB350 Pro4

    David64Bit | 23:12

  4. Re: Windows 98 Onkel

    Der Held vom... | 23:09

  5. Re: Warum gelten automatische Andockmanöver als...

    Bujin | 23:03


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel