Programmiersprachen: Java-Experten in Stellenanzeigen am häufigsten gesucht

Java-Programmierer müssen sich keine Sorgen um Jobs machen. Zudem ist die Beliebtheit von Typescript-Kenntnissen gestiegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Programmierer bei der Arbeit
Programmierer bei der Arbeit (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Java ist in Stellenanzeigen die gefragteste Programmiersprache. Das geht aus einer Auswertung der Jobsuchmaschine Joblift hervor. Ein Viertel aller ausgeschriebenen Entwicklerstellen richtet sich an Java- und PHP-Programmierer. Laut der Titel der 265.518 Entwicklerstellen, die im vergangenen Jahr ausgeschrieben wurden, liegen Java-Experten mit 48.357 Stellenanzeigen an der Spitze. Darauf folgen PHP mit 13.838 Ausschreibungen, C# mit 11.557 Gesuchen, C++- (9.933 veröffentlichte Stellen) und Javascript mit 8.885 Jobangeboten.

Stellenmarkt
  1. Solution Expert (m/w/d) IT & Digitalization
    Wienerberger Deutschland Service GmbH, Hannover
  2. Leiter (m/w/d) Vertriebs- und Servicezentrum Thüringen / Sachsen-Anhalt / Sachsen
    USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Thüringen
Detailsuche

Eine Analyse der gewünschten Qualifikationen in den 8.419.888 Stellenanzeigen des vergangenen Jahres zeigt ein ähnliches Bild: Java-Kenntnisse wurden in insgesamt 159.937 Ausschreibungen gefordert. Auf Platz zwei liegt die Skriptsprache Javascript (104.471). PHP wird 103.725-mal genannt, C++ 79.267-mal und C# 69.463-mal.

Beliebtheit von Typescript-Kenntnissen gestiegen

Eine wachsende Bedeutung kommt Typescript zu: Während die Arbeitgeber im Jahr 2015 nur in 582 Gesuchen die von Microsoft entwickelte Programmiersprache verlangten, wurde sie im darauffolgenden Jahr bereits in 2.614 Anzeigen erfragt. Im Verhältnis zu den insgesamt veröffentlichten Anzeigen der beiden Jahre entspricht das einem Zuwachs von 234 Prozent. Zudem beläuft sich die Zahl der Stellenanzeigen, die Typescript-Kenntnisse unter den gewünschten Qualifikationen auflisten, in den ersten rund eineinhalb Monaten dieses Jahres bereits auf 597 und übersteigt damit das Ergebnis des gesamten Jahres 2015.

Die wachsende Beliebtheit von Go spiegelt sich aktuell noch nicht in den Stellenanzeigen wider. Auch die Sprachen Clojure, Scala und Python erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: Die Wachstumsraten in Stellenanzeigen von 2015 bis 2016 betragen hier 33 Prozent, 29 Prozent beziehungsweise 9 Prozent. Die Programmiersprache Go verzeichnete zwar eine Zunahme von 3 Prozent, hielt mit nur 25 Nennungen im vergangenen Jahr jedoch noch recht selten Einzug in die Stellenanzeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

M.P. 17. Feb 2017

Soweit ich weiß, wurde Cobol erst im Jahre des Herren MCMLX ANSI-Standard ;-)

der_wahre_hannes 16. Feb 2017

Auch interessant wäre die Quote von Leuten, die als Java-Entwickler eingestellt wurden...

DebugErr 16. Feb 2017

Java ist doch nur deswegen noch so vertreten, weil Firmen ihre uralte Gammelkacke ala...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /