Programmiersprachen: Ada und Spark sind sicherer als C

Bei der Programmierung von sicherheitsrelevanter Software ist C immer noch beliebt. Sollte es aber nicht, denn Ada und Spark sind gerade für diesen Bereich viel besser geeignet.

Artikel von Johannes Kanig veröffentlicht am
Wenn es um den Schutz vor Angriffen geht, sind einige Programmiersprachen besser geeignet als andere.
Wenn es um den Schutz vor Angriffen geht, sind einige Programmiersprachen besser geeignet als andere. (Bild: Pixabay)

Bei der Auswahl einer bestimmten Programmiersprache für ein Projekt spielen oft Faktoren wie die Vertrautheit mit der Sprache, die verfügbaren Werkzeuge sowie die Community eine große Rolle. Viel zu selten wird aber die Eignung der Sprache selbst für die Aufgabe zur Entscheidungsfindung hinzugezogen. Dabei hat jede Programmiersprache Vor- und Nachteile und bestimmte Anwendungsgebiete, in denen sie einfach eine bessere (oder schlechtere) Wahl wäre.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


    •  /