Abo
  • Services:

Programmiersprache: Swift soll langfristig stabile ABI erhalten

Die von Apple initiierte Programmiersprache Swift wird längst nicht mehr nur für iOS-Apps genutzt, sondern auch für Serveranwendungen. Damit Updates und Weiterentwicklung künftig einfacher werden, soll die Sprache eine langfristig stabile ABI erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Sprache Swift ist nach Mauerseglern benannt.
Die Sprache Swift ist nach Mauerseglern benannt. (Bild: Keta/Wikimedia.org/CC-BY-SA 2.5)

Die kommende Version 5.0 der Programmiersprache Swift soll Anfang kommenden Jahres erscheinen und als wichtigste Neuerung eine neue Binärschnittstelle (ABI) erhalten, die das Team langfristig stabil halten möchte. Das ermögliche es den Herstellern von Betriebssystemen, eine einheitliche Swift-Laufzeitumgebung bereitzustellen, die dann von Anwendungen und Bibliotheken unabhängiger Entwickler genutzt werden kann, wie es in der Ankündigung heißt.

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Mit der ABI-Stabilität einhergeht laut den Entwicklern die Modulstabilität, das heißt, das Interface einer zum Beispiel mit Swift 5 erstellten Bibliothek soll auch vom Swift-6-Compiler genutzt werden können. Geplant ist die Umsetzung dieser Modulstabilität mit der Veröffentlichung der Version 5.0 von Swift oder, falls das nicht rechtzeitig umgesetzt werden kann, mit einem der sogenannten Minor-Releases der 5er-Serie.

Die Änderungen an der ABI für Swift 5.0 führen dazu, dass die kommende Version der Sprache nicht binärkompatibel zu vorherigen Veröffentlichungen ist. Um dennoch vergleichsweise leicht auf Swift 5 zu wechseln, soll das Neukompilieren der Anwendungen ausreichen, da der Quellcode von 4.2 weitgehend kompatibel zu Swift 5 sein soll. Der noch in Swift 4.2 enthaltene Kompatibilitätsmodus für Swift 3 werde mit dem Compiler von Swift 5 jedoch nicht mehr unterstützt.

Details zu der geplanten ABI-Stabilität von Swift 5.0 liefert ein Manifest, das die Entwickler auf Github veröffentlicht haben. Darüber hinaus sind auf der Projektwebseite die notwendigen und schon umgesetzten Änderungen einzeln aufgeführt. Zur Vorbereitung auf die finale Version will das Team im Rahmen seiner CI-Tests künftig regelmäßig Schnappschüsse des Entwicklungsstandes von Swift 5.0 veröffentlichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

pythoneer 27. Sep 2018

Wahrscheinlich auf kurze Sicht erstmal gar nicht. Einige Features der Sprache machen das...

1e3ste4 27. Sep 2018

Was seit anno Dunnemals immernoch zu beweisen wäre. Außer wenige synthetische Benchmarks...

stiGGG 27. Sep 2018

Schau dir mal das Vapor Framework an.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /