Abo
  • IT-Karriere:

Programmiersprache: Rust läuft auf 14 Debian-Architekturen

Für einen möglichst breiten Einsatz der Programmiersprache Rust muss diese auch auf vielen CPU-Architekturen laufen. Die Debian-Betreuer melden nun 14 unterstützte Architekturen. Mit dem neuen RISC-V und dem sehr alten M68K sollen weitere folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Unterstützung der Programmiersprache Rust wird stetig ausgebaut.
Die Unterstützung der Programmiersprache Rust wird stetig ausgebaut. (Bild: Siaron James, flickr.com/CC-BY 2.0)

Das Entwicklerteam der Programmiersprache Rust positioniert diese als Sprache zur Systementwicklung und als Alternative zu C oder C++. Damit Rust sich in diesem Bereich langfristig wirklich durchsetzt, muss die Sprache aber auch ähnlich universell einsetzbar sein. Diesem Ziel ist das Debian-Betreuerteam nun ein Stück näher gerückt, denn die Linux-Distribution unterstützt Rust nun auf 14 CPU-Architekturen und damit auch auf allen Release-Plattformen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. Eppendorf AG, Jülich

Zuletzt hinzugekommen sind laut der Ankündigung auf der Mailing-Liste verschiedene MIPS-Varianten (mips, mipsel, mips64el) sowie die PowerPC-Variante PowerPCSPE. Den Angaben zufolge wurden die notwendigen Arbeiten von vielen unterschiedlichen Teams unterstützt, allen voran von der LLVM-Compiler-Community, die sich um die Backends und das Beheben vieler Fehler gekümmert hat.

Kandidaten für weitere Architekturen

Die nächsten möglichen Kandidaten für neu unterstütze Architekturen sind zum einen die 64-Bit-Variante von RISC-V sowie x32. Bei Letzterer handelt es sich um ein Linux-ABI für x86-64, das allerdings 32-Bit Integer, Longs und Zeiger verwendet. Hier ist die Unterstützung jedoch teilweise noch ungeklärt beziehungsweise von sehr vielen Fehlern geplagt.

Mit Blick auf Entwicklungen bei LLVM, das als Compiler-Bausatz auch für den Rust-Compiler zum Einsatz kommt, ergeben sich weitere Möglichkeiten für die Unterstützung von CPU-Architekturen. Dazu gehören die fast 40 Jahre alte Motorola-68000er-Familie (M68k) oder auch die Unterstützung für die Alpha- und Itanium-Architektur. Der Rust-Support dieser veralteten CPU-Architekturen hängt vor allem von dem LLVM-Backend-Support selbst ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  2. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)

Schnarchnase 06. Nov 2018

Nur kurz mal die Suchmaschine deiner Wahl anschmeißen: https://github.com/rust-embedded...

xenofit 05. Nov 2018

Hi, oben im Artikel ist ein Link zu: https://buildd.debian.org/status/package.php?p...

bionade24 05. Nov 2018

Welchen Browser benutzen sie und welches OS?


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /