• IT-Karriere:
  • Services:

Programmiersprache: Rust 1.26 verbessert Traits, Match und Main

Die aktuelle Version 1.26 der Programmiersprache Rust liefere die meisten neuen Funktionen seit Version 1.0, sagt das Team. Dazu gehören Verbesserungen bei Traits, dem Match-Operator, Iteratoren und der Main-Methode.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin/
Rust 1.26 ist verfügbar.
Rust 1.26 ist verfügbar. (Bild: flattop341, flickr.com/CC-BY 2.0)

Während die vorherigen Updates eher kleiner ausfielen, bringe Rust 1.26.0 die meisten neuen Funktion seit Version 1.0 mit, schreibt das Rust-Core-Team in der Release-Mitteilung auf seinem Blog. An erster Stelle der Ankündigung erwähnen die Beteiligten allerdings die Dokumentation: Das Buch The Rust Programming Language ist nun in zweiter Ausgabe erschienen und sei "eine Verbesserung in alle Richtungen". Für die gedruckte Ausgabe, die bei No Starch Press erscheinen soll, erhalte die Dokumentation noch letzte Korrekturen, sie lässt sich aber bereits unter doc.rust-lang.org nachlesen oder über den Befehl rustup doc -book lokal generieren.

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. company bike solutions GmbH, München

Zu den neuen Funktionen, die die Veröffentlichung für das Team so wichtig machen, gehört unter anderem das impl Trait, das einen "existenziellen Typ" implementiert. Auf eine Funktion angewendet bedeutet das für diese, dass sie keine Argumente akzeptieren muss, aber einen Typ zurück gibt, der das Trait Trait implementiert.

Mit Traits lassen sich Mengen von Methoden auf eine Art und Weise zusammenfassen, sodass dabei bestimmte Probleme der Vererbung umgangen werden. Genutzt wird dies etwa in Javascript (Ecmascript 8), Kotlin, Perl, PHP und anderen Sprachen. In Rust sei die neue Funktion besonders für jene Methoden interessant, die Closures oder Iteratoren zurückgeben. Ausführliche Hintergründe dazu liefert der Blogpost.

Zusätzlich machen es die Entwickler einfacher, match für Referenzen auf Optionen anzuwenden. Der dazu bisher nötige Code sieht nicht nur etwas ungewöhnlich aus, die dafür nötigen Änderungen bringen Entwickler auch nicht wirklich weiter, heißt es in den Blog. Dank Match Bindings referenziert und dereferenziert der Compiler Match Statements nun automatisch und lässt Entwickler so weniger Boilerplate Code schreiben.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  2. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Auch auf Slice Patterns haben die Nutzer von Rust laut Blogpost länger gewartet. Damit funktionieren Matches für Teile von Arrays, selbst wenn deren Länge nicht ganz klar ist. Auch hierfür liefert das Blog Beispiele.

Main-Methode mit Rückgabewert

Die Main-Methode kann neuerdings über den ?-Operator einen Fehlercode mitsamt Debug-Informationen zurück liefern. Das ging bislang nicht, weil der Operatur einen Typ Result benötigte, dieser in der Main-Methode selbst aber nicht funktionierte. Vor allem neue Entwickler griffen daher auf etwas umständliche Workarounds zurück.

Lange vor Rust 1.0 war es außerdem möglich, exklusive Bereiche zu definieren. Eine Schleife wie for i in 1..3 {...} zählte dann für i die Werte 1 und 2, nicht aber 3. Seit Rust 1.26.0 ist auch die inklusive Schleife for i in 1..=3 {...} erlaubt, das die 3 in den Bereich einschließt und in der Schleife für i mitliefert. Neu ist auch, dass Rust in Version 1.26.0 128-Bit-Integer erlaubt, natürlich in Form von i128 und u128.

Für die Veröffentlichung haben die Entwickler zudem die Leistung des Compilers gesteigert, der benötige zum Übersetzen des Codes nun durchschnittlich 12 Prozent weniger Zeit. Die Bibliothek fs::read_to_string sei stabilisiert und lese nun problemlos eine komplette Datei in den Arbeitsspeicher.

Für den Paketmanager Cargo gibt es weniger neue Funktionen, die Rust-Entwickler haben ihn allerdings weiter stabilisiert und schneller gemacht. Herunterladen lässt sich Rust 1.26.0 über die Webseite, ein rustup update stable aktualisiert auf die neue Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)
  2. 96,90€ (inkl. Rabattgutschein - Bestpreis)
  3. (u. a. Microsoft 365 Family 1 Jahr für 76,90€, Braun Stabmixer MQ 7045X für 99,90€)
  4. (u. a. Akku-Heckenschere für 99,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...

Smincke 13. Mai 2018

Rust code zu schreiben ist anfangs schwer. Aber, wenn der Code compiliert, dann...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /