Programmiersprache: Ruby 3.0 erscheint mit Leistungsgewinnen

Die aktuelle Ruby-Version enthält außerdem Werkzeuge für Type-Checking. Der JIT-Compiler ist aber immer noch nicht überall einsatzbereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Ruby 3.0 ist verfügbar.
Ruby 3.0 ist verfügbar. (Bild: Pixabay)

Das Entwicklungsteam der Programmiersprache Ruby hat Version 3.0 ihres Projekts veröffentlicht. In der dazugehörigen Ankündigung werden die großen Leistungsverbesserungen gepriesen, die das Team in den vergangenen Jahren umgesetzt hat. Die Ergebnisse werden etwa mit Ruby 2.0 verglichen. Den von Ruby-Gründer Yukihiro Matsumoto ausgegebenen Plan, die Sprache um das Dreifache zu beschleunigen, haben die Beteiligten mit der nun verfügbaren Version 3.0 erreicht.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
  2. Information Security Management Expert (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf, Mülheim
Detailsuche

Das gelang vor allem durch die Einführung eines JIT-Compilers, der erstmals mit Ruby 2.6 erschienen ist. Der Ansatz des JIT-Compilers MJIT in Ruby ist eher ungewöhnlich. So wird der Ruby-Code von dem JIT-Compiler nicht direkt in Maschinencode übersetzt, sondern zunächst in C-Code, der dann wiederum von dem nativen Compiler des Systems übersetzt wird. Mit Ruby 3.0 hat das Team die Größe des JIT-Codes eigenen Angaben zufolge zwar deutlich verringert, für stark optimierende Programme wie Rails sei der JIT-Compiler aber noch nicht einsatzbereit.

Zu Ruby hinzugekommen ist mit Version 3.0 außerdem RBS - eine eigene Sprache zur Beschreibung der Struktur von Ruby-Programmen. Damit lassen sich Klassen, Module, Methoden, Variablen und deren Typen definieren. "Das Ziel von RBS ist die Unterstützung häufig vorkommender Muster in Ruby-Programmen und RBS ermöglicht das Schreiben erweiterter Typen, einschließlich Union-Typen, Methodenüberladung und Generics", heißt es in der Ankündigung.

Zur Nutzung von RBS steht für Ruby ein gleichnamiges Gem-Paket bereit, was das Parsen und die Verarbeitung der Typen-Informationen unterstützt. In Ruby genutzt werden kann nun außerdem eine Typenanalyse mit Hilfe des Werkzeugs Typeprof. Damit soll sich Ruby-Code, in dem die Typen nicht annotiert sind, analysiert werden können, um dann automatisch Typen-Signaturen im RBS-Format erstellen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /