Programmiersprache: PHP 8.0 erscheint mit JIT-Compiler

Dank des JIT-Compilers soll PHP deutlich leistungsfähiger werden. Das Team bringt auch viele weitere Sprachupdates für die neue Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Maskottchen von PHP ist ein Elefant.
Das Maskottchen von PHP ist ein Elefant. (Bild: Pixabay)

Das Team der Programmiersprache PHP hat Version 8.0 ihres Projektes veröffentlicht. Damit setzen die Beteiligten viele Sprachupdates um, die deutliche Verbesserungen bringen sollen. Die wohl wichtigste einzelne Neuerung der aktuellen Version sind wohl aber die beiden neuen JIT-Compiler für die Sprache.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Product Owner (m/f/d) Visual Inspection Software
    Körber Pharma Packaging GmbH, Markt Schwaben
  2. E-Commerce Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Der neue Tracing-JIT-Compiler beschleunigt PHP-Code in synthetischen Benchmarks laut der Ankündigung um das Dreifache. Doch selbst in üblichen Anwendungen sollen im Vergleich zu PHP 7.4 noch "eine 1,5- bis zweifache Verbesserung" in einigen Anwendungen erreicht werden. In PHP 8.0 enthalten ist außerdem noch ein zweiter JIT-Compiler. Erste Ideen zu der Technik hatte das Team bereits im April 2019 vorgestellt.

Erweitert hat PHP 8 auch das Typsystem der Sprache. Eigentlich nutzt PHP eine dynamische Typisierung, das heißt Datentypen müssen nicht explizit angegeben werden. Vor allem mit PHP 7 hat das Team dieses Paradigma aber weiter aufgebrochen und unterstützt etwa die sogenannten skalaren Type-Hints. Neu hinzugekommen sind nun sogenannte Union-Types, also ein Verbund mehrerer Typen, wobei diese jeweils in einer Methode verwendet werden können.

Unzählige Deals und Schnäppchen am Cyber Monday

In der aktuellen Version genutzt werden können außerdem Named Arguments, die es ermöglichen, optionale Parameter zu überspringen. Ebenso gibt es nun den Match-Ausdruck, was im Vergleich zur Switch-Anweisungen deutlich kürzeren Code bringen soll. Mit Hilfe des Nullsafe-Operators können außerdem Null-Überprüfungen deutlich abgekürzt werden. Ebenso lassen sich Zahlen und Strings nun besser vergleichen. Weitere kleinere Syntax-Änderungen, neue Klassen und Schnittstellen sowie wichtige Bugfixes listet die ausführliche Ankündigung von PHP 8.0.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lachser 03. Dez 2020

Ich stimme euch zu. Ich mag auch die Einfachheit, wie etwas kleines aufgesetzt werden...

TheUnichi 27. Nov 2020

Symfony bringt mit 5.2 die ersten Attribute, unter anderem Route z.B. und die meisten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Boschs smartes System
Großer Akku, kleine Kompatibilität

Das smarte System für Pedelecs punktet mit guter Anbindung an unser Telefon - funktioniert aber nicht mit älteren E-Bikes und hat noch eine weitere große Schwäche.
Von Martin Wolf

Boschs smartes System: Großer Akku, kleine Kompatibilität
Artikel
  1. Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
    Cariad
    VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

    Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

  2. Hasskommentare: Japan verschärft Gesetz gegen Cybermobbing
    Hasskommentare
    Japan verschärft Gesetz gegen Cybermobbing

    Japanische Gerichte können für Hasskommentare und Beleidigungen im Netz jetzt Gefängnisstrafen von einem Jahr verhängen.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 119€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /