Abo
  • Services:

Programmiersprache: PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

Die neue Version 5.6 der Skriptsprache PHP enthält variadische Funktionen, neue Operatoren, Importmöglichkeiten für Funktionen und Konstanten sowie einen interaktiven Debugger und Verbesserungen am SSL-Stack.

Artikel veröffentlicht am ,
PHP 5.6 erhält einen interaktiven Debugger.
PHP 5.6 erhält einen interaktiven Debugger. (Bild: PHP.net)

Die Skriptsprache PHP ist in Version 5.6 erschienen. Darin enthalten ist ein neuer interaktiver Debugger, der als SAPI-Modul (Server Application Programming Interface) umgesetzt ist. Die leichtgewichtige Software ermöglicht ein schrittweises Debugging des Codes, das flexible Setzen von Haltepunkten sowie einen Remotezugriff auf das Debugging.

Stellenmarkt
  1. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz
  2. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald

Über den ...-Operator, der so auch in anderen Programmiersprachen zu finden ist, lassen sich nun auch in PHP variadische Funktionen implementieren, also jene, deren Parameteranzahl nicht in der Deklaration festgelegt ist. Zu den eingebauten arithmetischen Operatoren hinzugekommen ist ** zum Exponieren. Über das Schlüsselwort use können in PHP 5.6 auch Funktionen und Konstanten aus anderem Code importiert werden und über ein Alias verwendet werden. Bisher ließen sich so lediglich Klassen einpflegen. GMP-Objekte (GNU Multiple Precision) erlauben darüber hinaus das Überladen von Operatoren. Zudem werden Uploads mit einer Dateigröße von mehr als 2 GByte akzeptiert.

Zur Verbesserung der Sicherheit ist es nun außerdem möglich, die zu benutzende TLS-Version festzulegen. Die integrierten Verschlüsselungschiffren hat das PHP-Team aktualisiert und die Empfehlungen von Mozilla umgesetzt. Zusätzlich dazu haben die Entwickler aber auch RC4 sowie anonyme Diffie-Hellman-Chiffren entfernt.

Weitere Neuerungen von PHP 5.6 finden sich in den offiziellen Migrationshinweisen, die auch über entfernte Funktionen Auskunft geben, sowie über Veränderungen, die nicht abwärtskompatibel sind. Die Veröffentlichung wird drei Jahre lang mit Updates unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 3,99€
  3. 49,86€
  4. 3,86€

TheUnichi 04. Sep 2014

Lediglich ein "nun" hat nun darauf hingedeutet, dass es wohl eventuell vorher nicht...

MButtjer 02. Sep 2014

java.net nutzt PHP/5.3.19. Und auch Facebook, Wikipedia, Flickr

daniel.ranft 01. Sep 2014

@Golem.de: Potenzieren ist das Wort, das ihr sucht. Exponieren hat nichts mit Potenzen zu...

axl 30. Aug 2014

Strato hat mir Freitag nachmittag (2h vor dem Golem Artikel) per E-Mail geschrieben, ich...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /