Programmiersprache: Perl 7 wird fertig, wenn es soweit ist

Seit zwei Jahren arbeitet die Perl-Community an der Version 7. Doch eine Veröffentlichung ist weiter nicht in Sicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Perl Foundation nutzt eine Zwiebel als Logo.
Die Perl Foundation nutzt eine Zwiebel als Logo. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Das Leitungsgremium der Programmiersprache Perl gibt in einem aktuellen Blogpost eine Aussicht auf die kommenden Version 7 der Sprache sowie vor allem auf deren geplanten Veröffentlichungstermin. Wirklich eindeutig beantworten können und wollen das die Beteiligten zwar nicht, der Blogpost soll aber dazu dienen, endlich eine offizielle Stellungnahme dazu veröffentlichen zu können.

Stellenmarkt
  1. Senior SAP Consultant (w/m/d) HCM
    VRG HR GmbH', verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Die Arbeit an Perl 7 hatte das Team überraschend vor rund zwei Jahren angekündigt. Die Community der Sprache will damit vor allem zahlreiche alte Funktionen überwinden, die sich nach wie vor in dem aktuellen Perl 5 finden, dessen erste Version bereits im Oktober 1994 erschienen war.

In den letzten Jahrzehnten wurden aber immer mehr von den Standards abweichende Einstellungen erforderlich, da Default-Werte nicht geändert werden sollten, um die Kompatibilität zu den Vorversionen nicht zu brechen. Neu eingeführte Pragmas müssen deshalb immer einzeln aktiviert werden. In Version 7 sollen etwa die Strict- und Warning-Features automatisch aktiviert sein.

Viele Diskussionen und Experimente für Perl 7

Der genaue Umgang mit diesen Plänen sorgt weiter für Diskussion in der Perl-Community und hat sogar zu komplett neuen internen Regeln samt der Etablierung des Leitungsgremiums geführt. Und dieses schreibt nun: "Im Moment ist unser Plan, weiterhin neue Funktionen einzuführen und alle bestehenden experimentellen Funktionen aufzulösen, so dass sie entweder fallengelassen oder zu nicht-experimentellen Funktionen werden (und somit im Versionspaket enthalten sind)."

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das wiederum führe aber dazu, das viele Nutzer nicht wüssten, welche Version von Perl jetzt genau welche dieser Funktionen unterstütze und welche nicht. "Irgendwann in der Zukunft" werde das Leitungsgremium aber entscheiden, "dass die Funktionen zusammengenommen einen ausreichend großen Schritt nach vorne darstellen, um eine neue Basisversion für Perl zu rechtfertigen. Wenn das passiert, wird die Version auf 7.0 angehoben."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

  3. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /