Programmiersprache: Perl 6 soll umbenannt werden

Die Programmiersprache Perl 6 könnte schon bald offiziell unter dem Namen Raku weiterentwickelt werden. Dem hat Perl-Gründer Larry Wall bereits zugestimmt. Der neue Name stammt von Wall selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Maskottchen von Perl 6 ist ein Schmetterling.
Das Maskottchen von Perl 6 ist ein Schmetterling. (Bild: Kim MyoungSung/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Der Gründer der Programmiersprache Perl hat einer Umbenennung des Projekts Perl 6 in Raku zugestimmt. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass das Projekt damit künftig eben unter diesem neuen Namen weiterentwickelt wird. Wall hat dem neuen Projektnamen in der Diskussion zu einem entsprechenden Pull-Request auf Github zugestimmt. Als Begründung führt Wall die biblischen Gleichnisse vom neuen Flicken auf dem alten Kleid und neuen Wein in alten Schläuchen an. Neuer Wein gehöre in neue Schläuche. Die Umbenennung in Raku spiegele diese "alte Weisheit", so Wall.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  2. Software Entwickler / Anwendungsentwickler JAVA JEE (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
Detailsuche

Erstmals stabil erschienen ist Perl 6 vor fast vier Jahren. Die Arbeiten an Perl 6 begannen aber bereits deutlich vorher, im Jahr 2000, mit dem Ziel, eine moderne Sprache als Perl-Ableitung zu erstellen, statt einfach nur die 5er-Reihe fortzuführen. Statt eines einfachen Versionsupdates ist Perl 6 also tatsächlich eine andere Programmiersprache als Perl 5. Beide Sprachen sind zwar ähnlich, aber eben nicht vollständig kompatibel zueinander.

Die Community der neuen Sprache diskutiert das Problem der Namensgebung schon seit Jahren. Die nun offenbar unmittelbar bevorstehende Umbenennung geht auf einen konkreten Vorschlag von vor wenigen Monaten zurück. Erste Ideen dazu sind bereits fast ein Jahr alt, damals hat das Team noch einige weitere Vorschläge als Namen diskutiert.

Ziel der Community ist es, durch den neuen Namen die Verwirrung zu beheben, die die parallele Nutzung und Entwicklung von Perl 5 und Perl 6 verursacht. Dies habe bisher auch das öffentliche Bild von Perl 5 beschädigt. Der neue Name für Perl 6, Raku, ist dabei eine Anlehnung an Rakudo, den Standardcompiler für Perl 6, und wurde von Perl-Gründer Wall selbst vorgeschlagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  2. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  3. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /