• IT-Karriere:
  • Services:

Programmiersprache: Perl 6 soll umbenannt werden

Die Programmiersprache Perl 6 könnte schon bald offiziell unter dem Namen Raku weiterentwickelt werden. Dem hat Perl-Gründer Larry Wall bereits zugestimmt. Der neue Name stammt von Wall selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Maskottchen von Perl 6 ist ein Schmetterling.
Das Maskottchen von Perl 6 ist ein Schmetterling. (Bild: Kim MyoungSung/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Der Gründer der Programmiersprache Perl hat einer Umbenennung des Projekts Perl 6 in Raku zugestimmt. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass das Projekt damit künftig eben unter diesem neuen Namen weiterentwickelt wird. Wall hat dem neuen Projektnamen in der Diskussion zu einem entsprechenden Pull-Request auf Github zugestimmt. Als Begründung führt Wall die biblischen Gleichnisse vom neuen Flicken auf dem alten Kleid und neuen Wein in alten Schläuchen an. Neuer Wein gehöre in neue Schläuche. Die Umbenennung in Raku spiegele diese "alte Weisheit", so Wall.

Stellenmarkt
  1. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Erstmals stabil erschienen ist Perl 6 vor fast vier Jahren. Die Arbeiten an Perl 6 begannen aber bereits deutlich vorher, im Jahr 2000, mit dem Ziel, eine moderne Sprache als Perl-Ableitung zu erstellen, statt einfach nur die 5er-Reihe fortzuführen. Statt eines einfachen Versionsupdates ist Perl 6 also tatsächlich eine andere Programmiersprache als Perl 5. Beide Sprachen sind zwar ähnlich, aber eben nicht vollständig kompatibel zueinander.

Die Community der neuen Sprache diskutiert das Problem der Namensgebung schon seit Jahren. Die nun offenbar unmittelbar bevorstehende Umbenennung geht auf einen konkreten Vorschlag von vor wenigen Monaten zurück. Erste Ideen dazu sind bereits fast ein Jahr alt, damals hat das Team noch einige weitere Vorschläge als Namen diskutiert.

Ziel der Community ist es, durch den neuen Namen die Verwirrung zu beheben, die die parallele Nutzung und Entwicklung von Perl 5 und Perl 6 verursacht. Dies habe bisher auch das öffentliche Bild von Perl 5 beschädigt. Der neue Name für Perl 6, Raku, ist dabei eine Anlehnung an Rakudo, den Standardcompiler für Perl 6, und wurde von Perl-Gründer Wall selbst vorgeschlagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ironclaw 79,90€, K83 wireless Keyboard für 139,90€, K57 wireless Keyboard 104,90€)
  2. (u. a. Telefunken 32 Zoll für 99,99€, Techwood 40 Zoll für 224,99€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB SSD für 219,90€, HP 120 GB SSD für 20,99€)
  4. 99,99€

RicoBrassers 14. Okt 2019 / Themenstart

Dann nimmt man halt raku-lang.*, wie bspw. bei rust-lang.org oder typescriptlang.org

Mahatma Pech 14. Okt 2019 / Themenstart

Schizophren?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /