Abo
  • Services:
Anzeige
PHP 7 ist erschienen.
PHP 7 ist erschienen. (Bild: PHP.net)

Neue Features in PHP 7

Die am intensivsten diskutierte Neuerung in PHP 7 sind skalare Typehints. Damit können an einem Methoden- oder Funktionsparameter nun auch Typehints für Integer, Float, Boolean und String hinterlegt werden. In PHP 5 war das bisher nur für Objekte und Arrays möglich. Dieses Feature war, in anderer Form, sogar schon einmal Bestandteil von PHP 5.0, wurde aber damals kurz vor dem Release wieder entfernt.

Seit Jahren wird diskutiert, wie sich PHP verhalten soll, wenn der Typ des übergebenen Wertes nicht mit dem Typehint übereinstimmt.

Anzeige

Das PHP-Entwicklerteam hat jetzt eine Lösung eingebaut, die dem aufrufenden Skript die Verantwortung überlässt, ob die Aufrufe strikt überprüft oder in den entsprechenden Zieltyp konvertiert werden sollen. Die automatische Konvertierung bleibt auch in PHP 7 der Standardfall, was bedeutet, dass keine Änderungen an der eigenen Software notwendig sind.

Wer das neue, strikte Verhalten für seine Software verwenden will, kann dies ab PHP 7 aber explizit so definieren. Da immer das aufrufende Skript den Modus auswählt, können auch externe Bibliotheken problemlos verwendet werden.

Neben Typehints für Funktions- und Methodenparameter kann in PHP 7 nun auch der Typ des Rückgabewerts fest definiert und dokumentiert werden. Das folgende Beispiel zeigt die Syntax für skalare Typehints und Rückgabewerte:

  1. function add(int $a, int $b): int
  2. {
  3. return $a + $b;
  4. }
  5.  
  6. echo add("10", 100); // Ergebnis: 110

Hier wird die String "10" von PHP in eine Integer 10 umgewandelt. Im strikten Modus löst derselbe Code einen Fehler aus:

  1. declare(strict_types=1);
  2.  
  3. function add(int $a, int $b): int
  4. {
  5. return $a + $b;
  6. }
  7.  
  8. echo add("10", 100); // Ergebnis: TypeError

Fehler und Exceptions

Eine weitere Änderung, die auf den ersten Blick wenig spektakulär aussieht, hat es in sich: Alle fatalen Fehler sind in PHP 7 Exceptions und können nun abgefangen werden, ohne für den sofortigen Abbruch des Programms zu sorgen. Dazu gehört insbesondere der ehemals fatale Fehler "Call to a member function ?() on a non object" - PHPs Äquivalent zu Javas Java.Lang.NullPointerException.

Laufzeitfehler leiten nun, genau wie Exceptions, von einem neuen Interface Throwable ab und können entweder über dieses Interface oder die Basisklasse Error abgefangen werden. Das ermöglicht Entwicklern, solche Fehler abzufangen und sinnvoll darauf zu reagieren, z. B. durch Einblendung einer hilfreichen Fehlerseite.

Außerdem wurden alle E_STRICT-Fehler reklassifiziert: Entweder der Fehler weist jetzt auf ein veraltetes Feature hin, das in der nächsten Version (PHP 8) entfernt wird, oder der Fehler wird jetzt mit einem strengeren Fehlercode als Warnung oder Notiz gewertet.

Syntactic Sugar

Schon mit PHP 5.3 wurde der oft als abgekürzter Ternary-Operator (shorthand ternary) bezeichnete Operator ?: eingeführt. Dieser gibt den Wert auf der linken Seite zurück, wenn er PHPs Interpretation von wahr entspricht, und sonst den Wert auf der rechten Seite.

Oft wird in PHP aber ein Operator gesucht, der überprüft, ob der Wert auf der linken überhaupt gesetzt ist, ohne dabei einen Fehler auszulösen. Dafür wurde nun der Operator ?? eingeführt, der den Wert auf der linken Seite zurückgibt, wenn er gesetzt ist und sonst den Wert auf der rechten Seite des Operators.

  1. $sortBy = $_GET['sortBy'] ?? 'name';

Neu ist auch der sogenannte Spaceship-Operator <=>, der die Sortierung vereinfacht. Der Operator gibt -1 zurück, wenn der linke Wert kleiner ist als der rechte, 0 wenn beide gleich sind und sonst +1. Damit lassen sich Daten sehr einfach mittels der existierenden Sortierfunktionen vergleichen.


usort($users, function($a, $b) {
    return $a->id <=> $b->id;
});

In PHP 7 ist es nun auch möglich, anonyme Klassen zu definieren, die direkt instantiiert werden. Das kann nützlich sein, wenn eine Instanz eines Interfaces oder einer abstrakten Klasse nur an einer einzigen Stelle im Code verwendet wird, z. B. bei Test Doubles in Unit-Tests.

  1. interface Logger
  2. {
  3. public function log($message);
  4. }
  5.  
  6. $echoLogger = new class implements Logger {
  7. public function log($message)
  8. {
  9. echo $message . "\n";
  10. }
  11. };
  12.  
  13. $echoLogger->log("Hello World!");

 Programmiersprache im Test: Mit PHP 7 wird das Internet schnellerRückwärtskompatibilität 

eye home zur Startseite
DASPRiD 07. Dez 2015

Ondrej sellt in einem experimentellen Repository alle PHP-Minor Versionen zur Verfügung...

Baron Münchhausen. 07. Dez 2015

+1 Solchen Pfosten ist es nicht bewusst, dass sie damit niemandem, der Ahnung hat was...

zilti 07. Dez 2015

DAS würde ich gerne sehen, dass man das mit Browsereinstellungen verhindern kann...

addik5 05. Dez 2015

https://en.wikipedia.org/wiki/No_true_Scotsman

tibrob 04. Dez 2015

Vergleiche doch einfach mal: Extension: http://php.net/manual/de/book.imagick.php...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, Köln, München, deutschlandweit
  2. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  3. xplace GmbH, Göttingen
  4. MediaMarktSaturn, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    subjord | 05:42

  2. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    quasides | 05:42

  3. Re: Da wird sich nichts tun

    bombinho | 05:37

  4. Re: Ich habe beides - Android und iOS

    quasides | 05:32

  5. Re: Wieso gehts dann anderswo?

    postb1 | 05:03


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel