Abo
  • Services:

Klassen mit zwei Konstruktoren und Properties

In Kotlin besitzen Klassen einen primären und bei Bedarf weitere sekundäre Konstruktoren. Die Parameter des primären Konstruktors werden hinter dem Schlüsselwort constructor notiert:

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

  1. class Auto constructor(t: Int) {
  2. // Properties:
  3. val tueren: Int = t
  4. var farbe: String = "Rot"
  5. get() = field.toUpperCase()
  6. set(value) {
  7. field = value.toLowerCase()
  8. }
  9.  
  10. // Primärer Konstruktor:
  11. init {
  12. println("Anzahl Türen: ${tueren}.")
  13. }
  14. // Sekundärer Konstruktor:
  15. constructor(t: Int, f: String) : this(t) { farbe = f }
  16. }
  17.  
  18. fun main(args: Array<String>) {
  19. val audi = Auto(5) // Objekt audi erstellen
  20. audi.farbe = "Blau"
  21. println(audi.farbe)
  22. }

Properties als Objektvariablen

Daten speichert ein Objekt in speziellen Variablen, die Kotlin als Properties bezeichnet. Die Klasse Auto besitzt die zwei Properties tueren und farbe. Sofern der Konstruktor lediglich die Variablen mit Werten füllt, erlaubt Kotlin die Kurzschreibweise

  1. class Auto(val tueren: Int) { ... }.

Das Property tueren erhält dabei automatisch den Wert, den man dem Objekt bei seiner Instanziierung mit auf den Weg gibt. Speichert eine Klasse nur Daten, kann man sie folglich in nur einer Zeile deklarieren:

  1. class Person(val name: String, val ort: String)

Stellt man noch ein data voran, ergänzt der Compiler automatisch ein paar nützliche Methoden wie copy() oder equal().

In der Klasse Auto demonstriert das Property farbe den Einsatz von Getter- und Setter-Methoden: Weist man später dem Property einen Wert zu (etwa via audi.farbe = "Blau"), ruft Kotlin automatisch die set()-Funktion auf. Analog führt Kotlin get() beim Zugriff auf die Variable aus. Auf diese Weise kann man die Farbe noch vor der Speicherung beziehungsweise Rückgabe manipulieren. Dabei gibt es allerdings eine Stolperfalle: Würde set() direkt dem Property farbe einen Wert zuweisen (via farbe = value.toLowerCase()), würde set() immer wieder rekursiv aufgerufen. Dies verhindert das Schlüsselwort field, das den Wert in einem sogenannten Backing Field speichert.

Ein Objekt kann Kotlin in mehrere Variablen zerlegen (Destructuring Declarations). In folgendem Beispiel entstehen die Variablen plz und ortsname, welche die Werte aus den Properties des Objekts berlin enthalten:

  1. val (plz, ortsname) = berlin

 Funktional und voll unter KontrolleGenerische Programmierung und Vererbung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Proctrap 29. Okt 2017

immer diese Threadschändung

MiBx 18. Okt 2017

Das ist schon ganz gut so, dass Du zurück gewechselt bist, wenn Du Dich nicht wirklich...

Proctrap 17. Okt 2017

kwt

horotab 05. Okt 2017

Wer Methoden schreibt, die so lang sind, mach idR sowieso etwas falsch. Im Idealfall hat...

demonkoryu 04. Okt 2017

Closures sind nicht "hip" sondern eine nützliche Abstraktion, die in den letzten Jahren...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /