Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.

Artikel von Tarek Barkouni veröffentlicht am
Mit Apps wie Human Resource Machine sollen Programmierkenntnisse vermittelt werden.
Mit Apps wie Human Resource Machine sollen Programmierkenntnisse vermittelt werden. (Bild: Tomorrow Corporation)

Das kleine Männchen mit den Kulleraugen trägt den Karton über den grauen Boden. Dann trägt es noch einen, dann noch einen. Der Befehl Outbox hat es dazu gebracht, denn die Figur ist Teil des Spiels Human Ressource Machine und soll Kindern die Grundlagen des Programmierens beibringen.

Informatikunterricht findet mittlerweile auch in den meisten Schulen statt, die Qualität ist aber durchwachsen. Mit Apps wie Human Ressource Machine sollen Kinder auch zu Hause lernen können - spielerisch, ohne Lerndruck. Im Test mit einem Experten zeigt sich aber schnell, dass viele Spiele didaktische Fehler machen: Sie sind zu schwer, bieten kaum Orientierung und sind textlastig.

Programmieren als "Basisfähigkeit"

Schon vor drei Jahren sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass Programmieren eine "Basisfähigkeit" von Kindern sein solle - und damit so wichtig wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Dazu kam die Forderung der Gesellschaft für Informatik (GI) nach mehr Informatikunterricht, teilweise sogar schon in der Grundschule. Auch 78 Prozent der Eltern wünschen sich laut einer Umfrage Informatik als Pflichtfach in den Klassen fünf bis zehn.

Dabei sieht es in Deutschland nicht gut aus mit dem Informatikunterricht. Im MINT-Bereich ist der Lehrermangel besonders groß, oft werden die Stellen von Quereinsteigern besetzt. Oder eben gar nicht.

Stellenmarkt
  1. Datenspezialist (m/w/d) Krankenversicherung
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Wem eine Informatikausbildung wichtig ist, ohne selbst ausbilden zu können oder wollen, hat somit ein Problem. Der Gedanke liegt nahe, diese Lücke mit Lernspielen zu schließen: Apps statt Informatikunterricht. Die Auswahl an Spielen dazu ist riesig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Zu komplex, zu wenig Anreize 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  2. Microsoft Store: Windows 11 kann Android-Apps ausführen
    Microsoft Store
    Windows 11 kann Android-Apps ausführen

    Zusammen mit Amazon wird Microsoft diverse Android-Apps im Microsoft Store anbieten. Diese können dann nativ auf Windows 11 genutzt werden.

  3. iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China
    iPhone
    Apple warnt offenbar Leaker aus China

    Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

krafel 21. Jan 2020

Die beste Basis fuer Softwareentwicklung wurde meiner Meinung nach schon vor 100 Jahren...

regdul 13. Jan 2020

+1 Das sind diese Menschen, die auch immer nur an sich denken und nicht die Zusammenhänge...

Simplizius 13. Jan 2020

Viele haben einfach auch kein Interesse und wollen lieber wo ein Loch rein Bohren oder...

plutoniumsulfat 10. Jan 2020

Und gerade im Bereich Informatik möchte man dann gleich programmieren? Das ist so, als...

twothe 08. Jan 2020

Die bisher erfolgreichsten Programmier-"Spiele" die ich kenne, im Sinne von...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /