Abo
  • IT-Karriere:

Programmable Acceleration Card: Intel bringt FPGA-Beschleuniger mit DDR4-Slots

Als Erweiterung für Xeon-Server gibt es von Intel eine PAC mit Stratix 10. Die FPGA-Steckkarte nimmt DDR4-Speicher auf, weil die SX-Versionen der Stratix 10 keinen High Bandwidth Memory unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Programmable Acceleration Card mit Stratix 10 SX
Programmable Acceleration Card mit Stratix 10 SX (Bild: Intel)

Intel hat mit der PAC (Programmable Acceleration Card) eine Beschleunigerkarte mit programmierbaren Schaltungen vorgestellt. Die PAC mit Stratix 10 SX folgt auf die PAC mit Arria 10 GX, die neuen FPGAs (Field Programmable Gate Array) sind jedoch schneller als ihre Vorgänger und arbeiten Energie-effizienter.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Gedacht sind die Steckkarten in Kombination mit Intels Xeon-Prozessoren, wo sie zur Beschleunigung von Big Data, Cybersecurity, Finanzanalysen, Genforschung, künstlicher Intelligenz oder Video-Transcoding im Cloud- oder Enterprise-Server-Segment eingesetzt werden können. Gesteuert werden die PACs mit dem FPGA Interface Manager (FIM), auf dem dann die quelloffene Open Programmable Acceleration Engine (OPAE) und Bibliotheken oder Frameworks und die eigentlichen Anwendungen laufen.

Die Programmable Acceleration Card mit Stratix 10 SX ist ein 3-Slot-Design mit 225 Watt thermischer Verlustleistung. Die FPGAs weisen bis zu 5,5 Millionen Logikelemente auf und sprechen DDR4-Speicher direkt auf der Karte an, da nur die Stratix 10 MX mit lokalem HBM2-Stapelspeicher für eine höhere Datentransferrate ausgestattet sind. Die Kommunikation zum Xeon erfolgt per PCIe Gen3 x16 via UPI, ähnlich wie bei den On-Package-Lösungen.

Intel hat mit dem Xeon 6138P zumindest ein Modell im Angebot, bei welchem eine 20-kernige CPU mit einem Arria 10 GX 1150 der Altera-Tochter auf einem Träger kombiniert wurde. Positionoiert ist dieser Xeon für Server, auf denen virtuelle Maschinen betrieben werden, da der FPGA das Dataplane Switching erledigen und so die eigentliche CPU entlasten soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€

at666 27. Sep 2018

"[...] wo sie zur Beschleunigung von Big Data, Cybersecurity, Finanzanalysen...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /