Abo
  • Services:

Programmable Acceleration Card: Intel bringt FPGA-Beschleuniger mit DDR4-Slots

Als Erweiterung für Xeon-Server gibt es von Intel eine PAC mit Stratix 10. Die FPGA-Steckkarte nimmt DDR4-Speicher auf, weil die SX-Versionen der Stratix 10 keinen High Bandwidth Memory unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Programmable Acceleration Card mit Stratix 10 SX
Programmable Acceleration Card mit Stratix 10 SX (Bild: Intel)

Intel hat mit der PAC (Programmable Acceleration Card) eine Beschleunigerkarte mit programmierbaren Schaltungen vorgestellt. Die PAC mit Stratix 10 SX folgt auf die PAC mit Arria 10 GX, die neuen FPGAs (Field Programmable Gate Array) sind jedoch schneller als ihre Vorgänger und arbeiten Energie-effizienter.

Stellenmarkt
  1. Neun Zeichen GmbH, Berlin
  2. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Gedacht sind die Steckkarten in Kombination mit Intels Xeon-Prozessoren, wo sie zur Beschleunigung von Big Data, Cybersecurity, Finanzanalysen, Genforschung, künstlicher Intelligenz oder Video-Transcoding im Cloud- oder Enterprise-Server-Segment eingesetzt werden können. Gesteuert werden die PACs mit dem FPGA Interface Manager (FIM), auf dem dann die quelloffene Open Programmable Acceleration Engine (OPAE) und Bibliotheken oder Frameworks und die eigentlichen Anwendungen laufen.

Die Programmable Acceleration Card mit Stratix 10 SX ist ein 3-Slot-Design mit 225 Watt thermischer Verlustleistung. Die FPGAs weisen bis zu 5,5 Millionen Logikelemente auf und sprechen DDR4-Speicher direkt auf der Karte an, da nur die Stratix 10 MX mit lokalem HBM2-Stapelspeicher für eine höhere Datentransferrate ausgestattet sind. Die Kommunikation zum Xeon erfolgt per PCIe Gen3 x16 via UPI, ähnlich wie bei den On-Package-Lösungen.

Intel hat mit dem Xeon 6138P zumindest ein Modell im Angebot, bei welchem eine 20-kernige CPU mit einem Arria 10 GX 1150 der Altera-Tochter auf einem Träger kombiniert wurde. Positionoiert ist dieser Xeon für Server, auf denen virtuelle Maschinen betrieben werden, da der FPGA das Dataplane Switching erledigen und so die eigentliche CPU entlasten soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

at666 27. Sep 2018

"[...] wo sie zur Beschleunigung von Big Data, Cybersecurity, Finanzanalysen...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /