Abo
  • Services:
Anzeige
Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben.
Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Prognose: Das iPad wird den Tabletmarkt auch in vier Jahren dominieren

Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben.
Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

In vier Jahren wird Apples iOS-Plattform weiterhin die dominierende Tabletplattform bleiben. Der Anteil an Android-Tablets wird sich 2016 im Vergleich zum laufenden Jahr verringern und es werden mehr Windows-Tablets als bisher verkauft.

Die Marktforscher von IDC haben eine Prognose veröffentlicht, wie sich der Tabletmarkt bis zum Jahr 2016 entwickeln wird. In vier Jahren wird es demnach weiterhin nur drei bedeutende Tabletplattformen geben. An der iOS-Dominanz wird sich auch in vier Jahren nichts ändern. Für das laufende Jahr erwarte IDC für iOS einen Marktanteil von 53,8 Prozent.

Anzeige

In vier Jahren wird sich der Marktanteil von Apple auf 49,7 Prozent verringern. Damit würde iOS klar die dominierende Tabletplattform bleiben. Knapp die Hälfte aller verkauften Tablets würden dann von Apple kommen.

Android bleibt auch in vier Jahren auf Platz zwei

Der Marktanteil von Googles Android-Plattform soll sich in den kommenden vier Jahren verringern. Für dieses Jahr wird Android ein Marktanteil von 42,7 Prozent zugesprochen, der sich bis 2016 auf 39,7 Prozent verringern soll.

Im Smartphone-Bereich nimmt Googles Android bereits eine sehr dominierende Rolle ein, im zurückliegenden Quartal liefen 75 Prozent aller verkauften Smartphones mit Android. Sowohl im Smartphone- als auch im Tabletmarkt gibt es viele verschiedene Hersteller, die Tablets auf Basis von Googles Android anbieten. Im Tabletsegment sind sogar noch mehr Hersteller als bei Smartphones aktiv.

Es wäre also durchaus vorstellbar, dass die Android-Plattform in vier Jahren einen höheren Marktanteil als iOS hat und analog zum Smartphone-Segment die Marktführerschaft einnimmt. Denn IDC erklärt nicht, wie es die Marktentwicklung begründet. In der jüngsten Vergangenheit kamen immer mehr gute Android-Tablets zu günstigen Preisen auf den Markt. Damit konnte die Android-Plattform im zurückliegenden Quartal bereits erheblich zulegen und kam auf einen Marktanteil von über 40 Prozent. Im Quartal davor lag Androids Marktanteil lediglich bei knapp 30 Prozent.

Steigender Marktanteil für Microsoft erwartet

Sowohl iOS als auch Android würden wegen Microsoft bis 2016 Marktanteile verlieren, meint IDC. Im aktuellen Jahr wird der Marktanteil an Windows-Tablets bei 2,9 Prozent liegen. Erst im letzten Quartal 2012 kamen Tablets mit Windows RT auf den Markt, die als direkte Konkurrenz zu den Tablets mit iOS und Android gedacht sind. In vier Jahren wird Microsofts Marktanteil auf 10,3 Prozent ansteigen.

Die Gesamtverkaufszahlen im Tabletmarkt sollen sich laut IDC von 122,3 Millionen Geräten in diesem Jahr auf 282,7 Millionen in vier Jahre erhöhen. Damit hat IDC die eigene bisherige Prognose erhöht. Bisher waren für dieses Jahr 117,1 Millionen verkaufte Tablets veranschlagt und für 2016 wurden 261,4 Millionen Verkäufe erwartet.


eye home zur Startseite
Trollfeeder 10. Dez 2012

Die trägt sicher zu einer sachlichen Diskussion bei. Oh der Inhalt des Posts ist auch...

Trollfeeder 10. Dez 2012

Also wie Volker Pispers schon sagte. Die Analysten beobachten dich wenn du eine Suppe...

Trollfeeder 10. Dez 2012

Klingt nach unserer Kanzlerin allerdings da ohne Ironie und Sarkasmus.

Trollfeeder 10. Dez 2012

Egal! Ich fands gut. Um mal auf die Treffsicherheit von sogenannten Prognosen...

Anonymer Nutzer 10. Dez 2012

Die interessieren außer Nerds kaum jemanden. Mag sein, aber 80 % kaufen ein Tablet zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Dataport, Hamburg
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 389,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    plutoniumsulfat | 12:56

  2. Re: OT Kreditkarte kostenlos und kostenlose...

    mikeone | 12:52

  3. Re: Ich benutze nur SubRip-Untertitel (.srt) ...

    derats | 12:51

  4. Re: Schon bezeichnend das illegale Addons in Kodi...

    deinkeks | 12:51

  5. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    ArcherV | 12:45


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel