Abo
  • Services:
Anzeige
Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben.
Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Prognose: Das iPad wird den Tabletmarkt auch in vier Jahren dominieren

Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben.
Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

In vier Jahren wird Apples iOS-Plattform weiterhin die dominierende Tabletplattform bleiben. Der Anteil an Android-Tablets wird sich 2016 im Vergleich zum laufenden Jahr verringern und es werden mehr Windows-Tablets als bisher verkauft.

Die Marktforscher von IDC haben eine Prognose veröffentlicht, wie sich der Tabletmarkt bis zum Jahr 2016 entwickeln wird. In vier Jahren wird es demnach weiterhin nur drei bedeutende Tabletplattformen geben. An der iOS-Dominanz wird sich auch in vier Jahren nichts ändern. Für das laufende Jahr erwarte IDC für iOS einen Marktanteil von 53,8 Prozent.

Anzeige

In vier Jahren wird sich der Marktanteil von Apple auf 49,7 Prozent verringern. Damit würde iOS klar die dominierende Tabletplattform bleiben. Knapp die Hälfte aller verkauften Tablets würden dann von Apple kommen.

Android bleibt auch in vier Jahren auf Platz zwei

Der Marktanteil von Googles Android-Plattform soll sich in den kommenden vier Jahren verringern. Für dieses Jahr wird Android ein Marktanteil von 42,7 Prozent zugesprochen, der sich bis 2016 auf 39,7 Prozent verringern soll.

Im Smartphone-Bereich nimmt Googles Android bereits eine sehr dominierende Rolle ein, im zurückliegenden Quartal liefen 75 Prozent aller verkauften Smartphones mit Android. Sowohl im Smartphone- als auch im Tabletmarkt gibt es viele verschiedene Hersteller, die Tablets auf Basis von Googles Android anbieten. Im Tabletsegment sind sogar noch mehr Hersteller als bei Smartphones aktiv.

Es wäre also durchaus vorstellbar, dass die Android-Plattform in vier Jahren einen höheren Marktanteil als iOS hat und analog zum Smartphone-Segment die Marktführerschaft einnimmt. Denn IDC erklärt nicht, wie es die Marktentwicklung begründet. In der jüngsten Vergangenheit kamen immer mehr gute Android-Tablets zu günstigen Preisen auf den Markt. Damit konnte die Android-Plattform im zurückliegenden Quartal bereits erheblich zulegen und kam auf einen Marktanteil von über 40 Prozent. Im Quartal davor lag Androids Marktanteil lediglich bei knapp 30 Prozent.

Steigender Marktanteil für Microsoft erwartet

Sowohl iOS als auch Android würden wegen Microsoft bis 2016 Marktanteile verlieren, meint IDC. Im aktuellen Jahr wird der Marktanteil an Windows-Tablets bei 2,9 Prozent liegen. Erst im letzten Quartal 2012 kamen Tablets mit Windows RT auf den Markt, die als direkte Konkurrenz zu den Tablets mit iOS und Android gedacht sind. In vier Jahren wird Microsofts Marktanteil auf 10,3 Prozent ansteigen.

Die Gesamtverkaufszahlen im Tabletmarkt sollen sich laut IDC von 122,3 Millionen Geräten in diesem Jahr auf 282,7 Millionen in vier Jahre erhöhen. Damit hat IDC die eigene bisherige Prognose erhöht. Bisher waren für dieses Jahr 117,1 Millionen verkaufte Tablets veranschlagt und für 2016 wurden 261,4 Millionen Verkäufe erwartet.


eye home zur Startseite
Trollfeeder 10. Dez 2012

Die trägt sicher zu einer sachlichen Diskussion bei. Oh der Inhalt des Posts ist auch...

Trollfeeder 10. Dez 2012

Also wie Volker Pispers schon sagte. Die Analysten beobachten dich wenn du eine Suppe...

Trollfeeder 10. Dez 2012

Klingt nach unserer Kanzlerin allerdings da ohne Ironie und Sarkasmus.

Trollfeeder 10. Dez 2012

Egal! Ich fands gut. Um mal auf die Treffsicherheit von sogenannten Prognosen...

Anonymer Nutzer 10. Dez 2012

Die interessieren außer Nerds kaum jemanden. Mag sein, aber 80 % kaufen ein Tablet zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Baunatal, Stade


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 30,99€
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Android P

    Hintergrundaktivitäten von Apps werden stärker beschränkt

  2. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  3. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  4. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  5. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  6. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  7. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  8. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  9. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  10. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Leistungsstarke arm hardware?

    chithanh | 08:27

  2. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    ArcherV | 08:21

  3. Re: Zielgruppe?

    sofries | 08:20

  4. Re: Aktueller denn je

    tromboner | 08:19

  5. Selbst verschuldet.

    Shoopi | 08:17


  1. 08:33

  2. 08:01

  3. 07:41

  4. 07:24

  5. 07:12

  6. 23:10

  7. 17:41

  8. 17:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel