Produktionsmitarbeiter gesucht: Tesla startet Stellenportal für Grünheide

Tesla hat eine Recruiting-Website für Produktionsmitarbeiter gestartet. Die Liste für die Gigafactory Berlin füllt mehrere Bildschirmseiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Recruitment-Video
Tesla-Recruitment-Video (Bild: Tesla)

Tesla hat eine Website vorgestellt, über die sich Interessenten auf freie Stellen in der Produktion bewerben können. Auf der Website sind Beschäftigungsstandorte etwa in Texas, Schanghai, Nevada, New York, Fremont und Grünheide bei Berlin gelistet.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz
Detailsuche

Für sein erstes europäisches Werk, in dem das Model Y und künftig auch Akkus gebaut werden sollen, sucht Tesla besonders viele Mitarbeiter. Noch ist die Fabrik nicht in Betrieb, weil abschließende Genehmigungen fehlen. Insgesamt gibt es dort in der Fertigung 145 Stellenbeschreibungen. Das bedeutet aber nicht, dass nur 145 Stellen offen sind, weil nicht klar ist, wie viele Mitarbeiter Tesla jeweils benötigt. Neben Facharbeitern sucht Tesla Ingenieure.

Die Anzeigen sind professionell aufgebaut und beschreiben die jeweilige Jobrolle, Verantwortlichkeiten und Anforderungen ausführlich. Wer will, kann sich über ein Onlineformular bewerben. Im Gegensatz zu früheren Befürchtungen und Gerüchten sind zwar in einigen Fällen Englischkenntnisse gefragt, wichtig sind Tesla offenbar jedoch solide Deutschkenntnisse. In vielen Anzeigen ist von einem Drei-Schicht-System die Rede. Angaben zu Gehältern gibt es in den Stellenanzeigen nicht.

Ende 2020 hatte der Leiter der Agentur für Arbeit in Frankfurt (Oder) in einem Interview gesagt, Tesla biete als Einstiegslohn inklusive Schichtzulage in der niedrigsten Entgeltstufe 2.700 Euro brutto an. Das gelte für ungelernte oder angelernte Kräfte. Für Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung beginne das Einstiegsgehalt bei etwa 3.500 Euro.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dennoch scheint Tesla Probleme zu haben. Am Tag der offenen Tür Anfang Oktober 2021 sagte der eigens angereiste Firmenchef Elon Musk: "Ich mache mir ein bisschen Sorgen, dass wir nicht in der Lage sein werden, genug Leute einzustellen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 25. Okt 2021 / Themenstart

Also in Deutschland wird man nicht viele gegenden finden die man als Pampa bezeichnen...

demon driver 20. Okt 2021 / Themenstart

Cool, danke für den Hinweis!

narsah 20. Okt 2021 / Themenstart

Mehrere Bildschirmseiten bei heutigem HI-Layout heißt also sechs bis neun Einträge.

brainDotExe 19. Okt 2021 / Themenstart

Ich weiß ja nicht wie es direkt bei den Autoherstellern ist, aber bei den größeren...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /