Abo
  • Services:
Anzeige
Europol-Chef Rob Wainwright
Europol-Chef Rob Wainwright (Bild: Jerry Lampen/Reuters)

Produktfälschungen: Europol beschlagnahmt fast 300 Domains

Europol-Chef Rob Wainwright
Europol-Chef Rob Wainwright (Bild: Jerry Lampen/Reuters)

Europol und US-Behörden haben Durchsuchungen in 19 Ländern durchgeführt, um gegen Produktfälschungen vorzugehen. Verhaftungen sollen folgen, wenn das beschlagnahmte Material ausgewertet ist.

Anzeige

Europol hat wegen Produktfälschungen 292 Domains beschlagnahmt und gesperrt. Die Durchsuchungsaktionen wurden zusammen mit Strafverfolgungsbehörden in 19 Ländern durchgeführt. Die gefälschten Produkte kamen aus den Bereichen Luxusgüter, Sportbekleidung, Elektronik, Pharmazie und illegale Kopien von Filmen und Musik.

Laut einem Bericht der BBC wurde während der Durchsuchungen niemand verhaftet. Laut Ermittlerkreisen sei auf Grundlage des beschlagnahmten Materials aber mit Verhaftungen zu rechnen. Vor Weihnachten wollte Europol noch die Zahl der illegalen Onlineangebote reduzieren.

Die Domains wurden vorläufig an die Regierungen in den betroffenen Staaten übergeben. Diese sind Albanien, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Island, Italien, Litauen, Luxemburg, Portugal, Rumänien, Serbien, Spanien, Großbritannien und Kolumbien.

"Produktfälscher profitieren von der Ferienzeit und verkaufen überall billige Fälschungen an ahnungslose Verbraucher", sagte Bruce Foucart, amtierender Direktor des National Intellectual Property Rights Coordination Center aus den USA, das die Aktion unterstützte.

Der Chef des Europol Cybercrime Centre, Troels Oerting, will Hintertüren in Software nutzen, um Cyberkriminelle zu überführen. Er sagte im Oktober 2014: "Ich rede nicht gern über Backdoors, aber es muss eine Möglichkeit für die Strafverfolger geben, wenn sie die Erlaubnis dafür haben, Einblick in das zu nehmen, was jemand in seiner Online-Welt verstecken will."

Es gebe ein Recht auf Privatsphäre, aber kein Recht auf Anonymität im Internet, so Oerting. Weltweit existierten nur 100 Drahtzieher in der Cybercrime-Szene, erklärte Oerting. "Wir wissen in etwa, wer sie sind. Wenn wir sie aus dem Geschehen nehmen, dann wird der Rest in sich zusammenfallen", sagte er.


eye home zur Startseite
Captain 03. Dez 2014

Ich glaube der Mann hat eine komisches Selbstverständnis des Begriffs Freiheit....

Endwickler 03. Dez 2014

Das glaube ich nicht. Ja, natürlich geht es um etwas anderes, aber ich glaube, dass du...

User_x 02. Dez 2014

die server und ip's müssten ja aktiv sein... wüsste nicht dass die ordnungsfreunde dort...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  2. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  3. ROMA KG, Burgau
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox 360 Controller für Windows USB 19,99€, Samsung...
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. MSI WS60-6QJE316H11 Workstation mit 15.6"-UHD-Display, E3...

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  2. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  3. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  4. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  5. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  6. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  7. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  8. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  9. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  10. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    Snooozel | 13:13

  2. Re: Ist es nicht meine Entscheidung...?

    der_wahre_hannes | 13:12

  3. Re: Sinn und Zweck?

    der_wahre_hannes | 13:11

  4. Re: Und wie soll das kontrolliert werden?

    AIM-9 Sidewinder | 13:05

  5. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    deadeye | 12:58


  1. 12:37

  2. 12:17

  3. 10:41

  4. 20:21

  5. 11:57

  6. 09:02

  7. 18:02

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel