Abo
  • IT-Karriere:

Produktentwicklung: Amazon arbeitet angeblich an Überwachungskamera

Amazon hat mit Alexa bereits einen digitalen Assistenten entwickelt, der in die Wohnung gehört. Nun könnte noch eine Kamera dazukommen, wenn ein geleaktes Produktfoto echt ist. Es zeigt eine kleine Überwachungskamera für zu Hause.

Artikel veröffentlicht am ,
Angebliche Amazon-Kamera
Angebliche Amazon-Kamera (Bild: AFTVNews)

Entwickelt Amazon seine eigene Überwachungskamera als Ergänzung für den digitalen Assistenten Alexa oder schlicht zur Raumüberwachung für das Smart Home? Bisher ist nur ein Foto bekanntgeworden, das nach Angaben von AFTVNews auf Amazons Server gefunden wurde. Es zeigt eine kleine, hochkant auf einem kleinen Sockel stehende Kamera mit Mikrofon und einem stark an den blauen Ring des Amazon Echo erinnernde LED-Fläche rund um die Kamerafläche.

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Dazu kommen ein paar um die Kamera platzierte LEDs, die vermutlich zur Infrarotbeleuchtung bei schlechtem Licht geeignet sind. Zumindest sind so die meisten Überwachungskameras aufgebaut. Am oberen Teil des weißen Gehäuses, das mit einer schwarzen Gerätefront versehen ist, befinden sich zwei Öffnungen, hinter denen Mikrofone sein könnten. Auf der Vorderseite prangt auf dem Foto ein Amazon-Logo.

Es gibt bereits Heimüberwachungskameras , die mit Amazons Alexa kompatibel sind, aber noch kein Gerät von Amazon selbst. Die meisten dieser Geräte besitzen eine Bewegungserkennung und signalisieren dem Anwender mittels einer Smartphone-App, wenn sich etwas im überwachten Bereich tut. Die Aufnahmen werden in der Regel in der Cloud abgelegt.

Bisher wurde die namenlose Kamera von Amazon nicht erwähnt. Ob und wann sie auf den Markt kommt, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. 4,31€
  3. (-40%) 29,99€
  4. 3,99€

plutoniumsulfat 04. Mär 2017

Die schleichende Aufgabe der Privatsphäre sind sie nicht wert (oh, ein Gefühl).

User_x 04. Mär 2017

ja, problem nur - die tun im ernstfall nix dagegen...

mindfuckedAngel 03. Mär 2017

Daran musste ich offen gestanden auch als erstes denken. ^^


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /