Abo
  • Services:
Anzeige
Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android
Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android (Bild: Nespresso)

Prodigio: Nespresso-Kaffeemaschine mit Smartphone-Anbindung

Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android
Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android (Bild: Nespresso)

Nespresso hat eine Kapsel-Kaffeemaschine mit App-Fernsteuerung vorgestellt, die über Bluetooth mit dem Smartphone kommuniziert. Der Brühvorgang lässt sich zeitgesteuert auslösen. Die Kaffeemaschine meldet sich bei Problemen oder wenn das Wasser zur Neige geht.

Die Nespresso Prodigio ist eine Kapsel-Kaffeemaschine mit App-Fernsteuerung für iOS und Android. Damit kann der Kaffeemaschine mitgeteilt werden, wann sie den Kaffee mit wie viel Wasser aufbrühen soll. Außerdem verwaltet die App den Kapselvorrat und meldet, wenn dieser zur Neige geht. Über die App kann beim Hersteller nachbestellt werden.

Anzeige
  • Nespresso Prodigio (Bild: Nespresso)
  • Nespresso-App (Bild: Nespresso)
  • Nespresso Prodigio (Bild: Nespresso)
Nespresso Prodigio (Bild: Nespresso)

Die Maschine meldet sich per Benachrichtigung auf dem Smartphone, wenn der Wasservorrat erschöpft ist oder die Maschine entkalkt werden sollte. Die Kaffeekapseln müssen aber einzeln nachgelegt werden. Die Nespresso Prodigio soll rund 200 Euro kosten und ab März 2016 erhältlich sein. Das Gerät gibt es auch in einer Ausführung mit Milchaufschäumer für 250 Euro.

Mit Kaffeemaschinen und einer Verbindung zum Internet wird schon lange experimentiert. Die Trojan-Room-Kaffeemaschine an der Uni Cambridge war 1991 Motivation für die erste Webcam und ermöglichte, sich vom Füllstand der Glaskanne aus der Ferne zu überzeugen. Die Steuerung der Maschine selbst war nicht möglich. Mittlerweile steht sie im Deutschen Technikmuseum in Berlin.

Weitere Kaffeemaschine mit Bluetooth oder WLAN

Die Nespresso-Kaffeemaschine ist allerdings nicht die erste ihrer Art, die sich fernsteuern lässt. Saeco bietet mit der Granbaristo Avanti ebenfalls eine per Bluetooth gesteuerte Kaffeemaschine an, die allerdings ein Vollautomat ist und auch die Bohnen mahlt. Mit der Smarter Coffee Machine gibt es zudem eine klassische Aufbrühmaschine mit Kanne, die per WLAN und Smartphone-App angesteuert wird.


eye home zur Startseite
hifimacianer 25. Feb 2016

Jetzt muss ich aber doch mal ein gutes Wort für Nespresso einlegen, denn der Kaffee...

lala1 20. Feb 2016

Ob da NetBSD drauf läuft? :D

ghostinthemachine 20. Feb 2016

Wenn es mal NFC-Tamponentferner gibt, sollte man(n) nicht mit dem Handy seiner Frau...

Érdna Ldierk 20. Feb 2016

"Wir" haben kein Problem damit, schlecht reyclebare Kaffeekapseln aus Alu für ¤80...

becker.bubenrod 20. Feb 2016

https://www.kickstarter.com/projects/236195807/arist-brews-coffee-like-the-best-baristas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  2. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  3. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum

  4. Prozessor

    Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren

  5. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  6. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  7. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  8. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  9. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  10. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Hehe, ich würde noch einen anderen Nachteil sehen

    eXXogene | 11:41

  2. Was soll der Hype um das 3310?

    h3nNi | 11:40

  3. Re: Toller Artikel, coole Technik

    notthisname | 11:39

  4. Re: Coole Sache aber,

    Niaxa | 11:34

  5. Re: Alles veröffentlichen

    David64Bit | 11:33


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 08:28

  7. 07:16

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel