Abo
  • Services:
Anzeige
Die ersten beiden FOC-Satelliten des Galileo-Systems haben den Orbit erreicht, allerdings mit einer Abweichung.
Die ersten beiden FOC-Satelliten des Galileo-Systems haben den Orbit erreicht, allerdings mit einer Abweichung. (Bild: @arianespace)

Probleme in der Umlaufbahn: Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

Die ersten beiden voll funktionsfähigen Galileo-Satelliten sind abgesetzt worden. Allerdings gelang es nicht, sie perfekt in ihren Orbit zu bringen. Arianespace spricht von einer Anomalie in der Umlaufbahn.

Anzeige

Wie Arianespace mitteilt, ist der Start der Galileo-Satelliten nicht perfekt abgelaufen. Beim Versuch, die Satelliten in die Umlaufbahn zu bringen, gab es einen Fehler. Die tatsächliche Umlaufbahn der mit Sojus-Flug VS09 abgesetzten Satelliten weicht von der geplanten Umlaufbahn ab.

Seitens Arianespace gibt es noch keine Details zu der Schwere des Problems. Im Laufe des heutigen 23. August 2014 soll eine Fluganalyse abgeschlossen werden. Arianespace spricht zunächst nur von einer Diskrepanz in der Umlaufbahn, was nicht nach einem schwerwiegenden Problem klingt. Möglicherweise lassen sich die Umlaufbahnen korrigieren oder die Abweichung der Umlaufbahnen beeinträchtigen die Funktionsweise von Galileo nicht.

Arianespace hat mit VS09 am 22. August 2014 die ersten beiden Galileo-Satelliten für das gleichnamige Navigationssystem gestartet. Es steht in Konkurrenz zum russischen Glonass- und zum US-amerikanischen GPS-System und soll der Europäischen Union damit ein eigenes Navigationssystem bieten. Die Rakete startete am gestrigen Nachmittag deutscher Zeit vom Guiana Space Center, dem europäischen Raumfahrtbahnhof in Französisch Guayana. Die beiden Satelliten fliegen in einem Medium Earth Orbit in einer Höhe von rund 23.000 Kilometern. Sie sind Teil von insgesamt 22 Satelliten, die als FOC-Systeme (Full Operational Capability) die Funktionsfähigkeit von Galileo sicherstellen.

Die nächsten Satelliten sollen Ende 2014 auf den Weg gebracht werden. Insgesamt wird Arianespace mit der Sojus und der Ariane 5 26 Satelliten in Umlaufbahnen schießen. Sechs sind nun bereits im Betrieb. Dazu gehören auch die ersten vier IOV-Satelliten (In-Orbit Validation), die paarweise 2011 und 2012 in Betrieb genommen wurden.


eye home zur Startseite
Dwalinn 25. Aug 2014

Klar dadurch werden sie zu kaltblütigen Mördern die erst schießen und dann fragen.

miauwww 24. Aug 2014

Leicht abweichende, aber stabile Orbits würden allenfalls einige Verzögerungen und...

Immenburg 24. Aug 2014

Hast du jetzt vor, noch so ein idiotische Kommentare zu dem Thema zu starten?

SirebRaM 23. Aug 2014

Ja gott sei dank. Sonst war die beim Start explodiert. Die letzte stufe die verkackt hat...

Christian72D 23. Aug 2014

Ich meine mal gehört zu haben das man auch gegen sowas (oder eine Explosion/Absturz der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Veridos GmbH, München
  2. Spheros GmbH, Gilching
  3. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten
  3. und Halo Wars 2 + zwei weitere Games gratis erhalten + dank Nvidia-Aktion Tom Clancy’s Ghost...

Folgen Sie uns
       

  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  2. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen
  3. Vision E Skoda will elektrisch überzeugen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Davon merke ich nichts.

    maverick1977 | 05:13

  2. Re: Fehleranfälliger Tor Browser?

    Apfelbrot | 03:51

  3. Re: Bootzeit?

    ve2000 | 03:23

  4. Re: Weltveränderung

    Niaxa | 02:06

  5. Re: Weltveränderung

    m9898 | 01:49


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel