Störung: Downtime bei Whatsapp behoben

Zahlreiche Nutzer der Messengers Whatsapp meldeten, dass sie keine Nachrichten mehr senden und empfangen konnten. Der Ausfall betraf offenbar besonders Mitteleuropa sowie Südostasien, auch wir konnten zwischenzeitlich keine Nachrichten versenden. Mittlerweile scheint das Problem behoben.

Artikel veröffentlicht am ,
Nutzer von Whatsapp berichten über Störungen.
Nutzer von Whatsapp berichten über Störungen. (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Der Nachrichtendienst Whatsapp ist am Morgen des 3. November 2017 offline gewesen: Viele Nutzer in Deutschland berichteten, dass sie keine Nachrichten senden oder empfangen konnten. Ein Blick auf die Störungskarte bei AlleStörungen.de zeigt, dass das Problem offenbar verstärkt in Mitteleuropa sowie in Südostasien aufgetreten ist.

Nachrichten konnten nicht gesendet und empfangen werden

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  2. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Auch wir konnten keine Nachrichten mit Whatsapp verschicken oder empfangen, wie ein Test zeigte. Bekannte und Leser von Golem.de hatten das gleiche Problem.

Nach dem Absenden einer Nachricht wurde lediglich das kleine Uhrensymbol angezeigt, nicht jedoch das Häkchen, das eine erfolgreiche Übermittlung anzeigt. Entsprechend kamen die Nachrichten nicht beim Empfänger an. Denkbar ist, dass die Meldungen nach Beseitigung der Störung durchgestellt werden.

Zwischenzeitlich sind bei uns teilweise einige Nachrichten durchgestellt worden. Die Zahl der Störungsmeldungen hat mittlerweile stark nachgelassen, auch Leser von Golem.de melden, dass Whatsapp bei ihnen wieder funktioniert. Whatsapp hat das Problem scheinbar in den Griff bekommen.

Ursache ist noch unbekannt

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Zum Hintergrund der Störung gibt es noch keine Angaben. Wir haben bei Whatsapp nachgefragt, allerdings noch keine Antwort erhalten.

Nachtrag vom 3. November 2017, 10:26 Uhr

Mittlerweile scheint Whatsapp wieder zuverlässiger zu funktionieren: Leser von Golem.de berichten, dass sie den Mesenger wieder nutzen können. Auch die Anzahl der Meldungen bei Allestörungen.de ist zurückgegangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


triplekiller 04. Nov 2017

Ich mag dunkelgrün mehr als blau ätsch

Baron Münchhausen. 04. Nov 2017

Fake news. Da würde ein Bearbeitungsdatum stehen.

Baron Münchhausen. 04. Nov 2017

Und hast du die Meldung mit dem Sack gesehen? ER FIEL direkt auf ein Ameisennest. 300...

unbuntu 04. Nov 2017

Erste Priorität bei einem Kommunikationsmedium ist, dass man in der Realität (!) mit...

Anonymer Nutzer 03. Nov 2017

juhu



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /