Abo
  • Services:

Apple: iOS 8.1.1 soll iCloud-Probleme lösen

Laut Entwicklern wird iOS 8.1.1 Schwierigkeiten bei der iCloud-Anbindung von Apps und einige weitere Probleme von iOS 8 beheben. Der aktuelle Jailbreak soll damit nicht mehr funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 8.1.1 soll Fehler beheben.
iOS 8.1.1 soll Fehler beheben. (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)

Das Update auf iOS 8.1.1 soll nach Aussagen von betroffenen Entwicklern Schwierigkeiten bei der iCloud-Anbindung von Apps beheben, die immer wieder verschwindenden Multitasking-Gesten beim iPad wieder stabilisieren, und die Auswahl einer Extension soll sich Apples mobiles Betriebssystem auch merken können. Für Besitzer von iPads der zweiten Generation und des iPhone 4s gibt es ebenfalls gute Nachrichten. Hier soll die Performance des Betriebssystems wieder gesteigert worden sein. Zuvor hatten sich Anwender, die das Update auf iOS 8 wagten, über Leistungseinbrüche beschwert.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Viele Apps, die unter iOS 8.1 auf die iCloud zugreifen, haben ebenfalls mit Leistungseinbrüchen oder gar Abstürzen zu kämpfen, was mit iOS 8.1.1 behoben sein soll.

Ein Problem, das nur iPad-Benutzer haben, soll iOS 8.1.1 ebenfalls beseitigen: die vom iPad bisweilen vergessenen Multitasking-Gesten, mit denen Apps gewechselt und der Homescreen aufgerufen werden können.

iOS 8 hat außerdem Erweiterungen eingeführt, die in vielen Apps systemübergreifend zur Verfügung stehen. Je mehr davon sich ansammelten, desto unübersichtlicher wurden allerdings die Menüs. Künftig soll die Position der Extensions im Menü gespeichert werden.

Bislang gibt es iOS 8.1.1 nur in einer Betaversion für zahlende Entwickler. Wann die finale Version der Öffentlichkeit vorgestellt wird, ist nicht bekannt. Die Release Notes der Beta zeigen, dass Apple noch an einigen Stellen arbeiten muss. Gerüchteweise deaktiviert das Update auch die Möglichkeit zum Jailbreak der iOS-Geräte.

Einige Anwender beklagen bei iOS 8.1 immer noch Probleme, ihre WLAN-Accesspoints zuverlässig und schnell zu erreichen. Ob iOS 8.1.1 auch diese Schwierigkeiten beseitigt, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bachsau 10. Nov 2014

Seit 8.1 ist das schneller als mit 7.x. Also um welche Performance-Probleme geht es?

Shore 07. Nov 2014

Drei Jahre? Das 5C erschien doch erst letztes Jahr?

Replay 06. Nov 2014

Gibt's auch regulär im iTunes App Store.

Its_Me 06. Nov 2014

Wenn das jemanden betrifft, sollte er eigentlich wissen, was das ist. Und den anderen...

Hanfos 06. Nov 2014

"Aber was Apple in Sachen Qualität abzieht schlägt Samsung um Längen. :(" not sure if...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /