Abo
  • IT-Karriere:

Problem-Display: LG Ultrafine 5K wird zeitweilig nicht mehr verkauft

Apple soll den Verkauf des LG Ultrafine 5K eingestellt haben, bis der Hersteller LG die Abschirmungsprobleme im Griff hat. Wer bei einem bereits gekauften Display Probleme feststellt, kann sich an LG wenden.

Artikel veröffentlicht am ,
LG Ultrafine 5K Display
LG Ultrafine 5K Display (Bild: LG)

Das Display LG Ultrafine 5K wird von Apple laut einem Bericht von Business Insider aktuell nicht im Apple Store verkauft. Der 5K-Bildschirm verträgt sich nicht mit einigen WLAN-Access-Points, was zu Störungen bis hin zur Abschaltung führen kann. Der Access Point soll laut LG mehr als zwei Meter entfernt vom Display betrieben werden. Mit einer Überarbeitung der Abschirmung soll das Problem behoben werden. Bereis verkaufte Displays lassen sich von LG nachrüsten.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Das Thunderbolt-3-Display wird in den Apple Stores aber weiter ausgestellt. Vor wenigen Tagen wurde die Lieferfrist im Onlinestore auf fünf bis sechs Wochen erhöht.

Andere Nutzer beschweren sich über das Display, weil es gelegentlich nicht richtig aktiviert werde, wenn der angeschlossene Mac hochgefahren wird. In einigen Fällen flackert lediglich die Bildschirmbeleuchtung auf, das Bild selbst erscheint aber nicht. Die Besitzer können sich direkt an LG wenden, wenn sie Probleme mit dem Display haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 17,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 3,99€

Netspy 15. Feb 2017

Da würde auch keine die Kabel bei schon verpackten Geräten austauschen, sondern einfach...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /