Gallion: "Elektroautos sind toll"

Den Umstieg zu Elektroautos, den Opel im Sommer angekündigt hat, findet Gallion an sich "toll". Für problematisch hält er lediglich die Ladesituation für Fahrer, die zu Hause keine eigene Wallbox anschließen könnten. Im Gegensatz zu seinem Sohn hat Gallion jedoch noch kein Elektroauto. Vor seinem Haus steht stattdessen ein gelber VW-Käfer, der immer noch fährt. "Das ist wunderschön", sagte Gallion zum Manta, "ich liebe gelbe Autos".

Stellenmarkt
  1. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  2. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
Detailsuche

Etwas bedauerlich findet er, dass die von Opel geplante Neuauflage des Manta kaum noch an das Original erinnert. Doch schließlich wollten auch die heutigen Designer zeigen, was sie können, sagt Gallion.

Warum heißt der Nachfolger überhaupt Manta?

Die im Sommer gezeigten Entwürfe lassen in der Tat die Frage berechtigt erscheinen, warum das neue Modell überhaupt noch den Namen Manta trägt. Ist das nur eine nostaligische Remineszenz an die gute alte Opel-Zeit? Aus dem "Longnose Coupé", wie das Projekt werksintern zunächst hieß, wird ein "One-bow-Design" ohne erkennbare Fronthaube. Aerodynamik und der Fußgängerschutz sprechen heutzutage gegen die markante Front eines Manta. Ein größerer Radstand ist sinnvoll, um mehr Batteriezellen im Fahrzeugboden unterzubringen.

  • Der Manta GSe Elektromod ist ein aufwendig restauriertes und elektrifiziertes Exemplar von Opels Kultauto. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Änderungskur: Der Auspuff fehlt und am Heck hat der Elektro-Manta schicke Rücklichter bekommen. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der neue Schriftzug ist nicht original und wirkt moderner. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Eine Spielerei ist der Bildschirm am Kühlergrill. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • In den Einfüllstutzen des Tanks passt eine Ladebuchse vom Typ 2. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Außenspiegel sind noch Original und nur mit der Hand verstellbar. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Auch die Türgriffe sehen bei modernen Autos anders aus. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Im Fahrzeuginnern hat Opel einige Änderungen vorgenommen. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • In den früheren Automatikwagen hat Opel ein Schaltgetriebe eingebaut. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Displays sind zwar nicht stilecht, aber für die Ladestandsanzeige erforderlich. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Wegen fehlender Kopfstützen bei der alten Variante hat Opel komplett neue Sitze eingebaut. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Lüftung und Zündschlüssel sind noch Original und werden weiter verwendet. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Reifen sind schon eine Anspielung auf den geplanten elektrischen Nachfolger des Manta. (Foto: Opel)
  • Dem Designer des Original-Manta, George Gallion, gefällt das umgebaute Exemplar sehr gut. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Gallion hat den Manta im Sommer 1969 mitentworfen, als Antwort auf den Ford Capri. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der Originalmanta aus dem Jahr 1974 war noch orange. (Foto: Opel)
  • Unter der Motorhaube befindet sich nur der Elektromotor. (Foto: Opel)
  • Im Armaturenbrett musste einiges neu verkabelt werden. (Foto: Opel)
  • Im Kofferraum befindet sich ein Akku mit 31 kWh Kapazität. (Foto: Opel)
  • Trotz der aufwendigen Restaurierung soll der Elektro-Manta nicht als Vorbild für eine Neuauflage dienen. (Foto: Opel)
  • Der Elektromod soll ein Einzelstück bleiben. (Foto: Opel)
  • So stellt sich Opel die Neuauflage des Manta für Mitte des Jahrzehnts vor. (Grafik: Opel)
So stellt sich Opel die Neuauflage des Manta für Mitte des Jahrzehnts vor. (Grafik: Opel)

Als modernes Elektroauto hat der Manta offenbar keine Chance. Der GSE Elektromod bleibt daher wohl ein "fantastisches" Einzelstück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Man muss den Arm aus dem Fenster lehnen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


zerzadha 13. Okt 2021 / Themenstart

Beim Ford Puma auch. Puma alt: Coupe Puma neu: SUV

Rabbit0815 12. Okt 2021 / Themenstart

Ich finde, man sollte sich ernsthafte Gedanken machen, wenn man Anderen eine Metrik für...

Rabbit0815 12. Okt 2021 / Themenstart

+1. Besonders der letzte Satz.

Bremsklotz 12. Okt 2021 / Themenstart

Schöner Beitrag, danke :-)

adorfer 12. Okt 2021 / Themenstart

Ein E-Umbau also. Wie man sie seit 5 Jahren überall sieht. Ach die Tuner-Werkstatt der...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /