Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Ganz auf Aerodynamik ist die Front des EQS ausgerichtet.
Ganz auf Aerodynamik ist die Front des EQS ausgerichtet. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Während die elektrische Luxuslimousine EQS mühelos den Oberalppass von Andermatt in Richtung Graubünden hinauf- und wieder hinunter rollt, lässt heftiger Dauerregen den parallel verlaufenden Vorderrhein schon bedrohlich anschwellen. In Zürich tobt ein nächtlicher Hagelsturm. Bei der zweitägigen Probefahrt in der Schweiz stellt sich ein mulmiges Gefühl ein, ob die klimafreundliche Mobilität nicht schon viel zu spät kommt. Dabei ist Mercedes mit dem EQS ein wirklich gutes Elektroauto gelungen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.: Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
Gehalt in der IT-Branche: Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
Ein Interview von Peter Ilg


Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
Microsoft Loop: Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
Von Mathias Küfner


    •  /