Abo
  • Services:

ProAsic 3 FPGA: Microsemi weist Backdoor-Vorwürfe zurück

Der Chiphersteller Microsemi hat die Vorwürfe von Sergei Skorobogatov und Christopher Woods zurückgewiesen, der FPGA ProAsic 3 enthalte eine bewusst integrierte Backdoor.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsemi dementiert den bewussten Einbau einer Backdoor.
Microsemi dementiert den bewussten Einbau einer Backdoor. (Bild: Microsemi)

Der FPGA ProAsic 3 von Microsemi/Actel enthält keine Backdoor, sondern lediglich einen internen Testzugang, der für letzte Tests auf Fehler in der Fabrik vorgesehen ist. Dieser sei in allen ausgelieferten Chips deaktiviert. Ein Zugriff sei nur in einem vom Kunden programmierten Gerät und nach Eingabe von dessen Zugangscode möglich, so der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Hines Immobilien GmbH, Berlin
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main

Kunden, die dennoch Sicherheitsbedenken haben, können die Chips zudem so programmieren, dass kein Zugriff mehr möglich ist, auch nicht mit dem Zugangscode, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme.

Die Entdeckung der Forscher könne man derzeit weder bestätigen noch belegen, da die beiden Forscher die dafür notwendigen technischen Informationen bislang nicht vorgelegt oder Zugriff auf ihre Testkonfiguration gegeben haben.

Die Sicherheitsforscher Sergei Skorobogatov und Christopher Woods haben nach eigenen Angaben eine Backdoor in einem Militärchip entdeckt. Sie konnten den geheimen Schlüssel extrahieren, der notwendig ist, um die Backdoor zu aktivieren. Der Sicherheitsexperte Robert David Graham hält die Deutung der Forscher aber für übertrieben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

Casandro 03. Jun 2012

Nehmen den Chip, ätzen den Deckel ab, nehmen etwas UV-undurchlässige Farbe, decken damit...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /