Abo
  • IT-Karriere:

Pro Trek: Casio präsentiert Outdoor-Uhr mit Bluetooth für 200 Euro

In seiner Pro-Trek-Reihe für Outdoor-Fans hat Casio mit der PRT-B50 eine neue Uhr vorgestellt, die sich dank Bluetooth auch mit einem Smartphone verbinden lässt. Die Uhr ist eine Mischung aus traditioneller Digitaluhr und Wearable und bietet einige praktische Funktionen für aktive Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Pro Trek PRT-B50 von Casio
Die neue Pro Trek PRT-B50 von Casio (Bild: Casio)

Casio hat mit der PRT-B50 eine neue Uhr in seiner Pro-Trek-Reihe vorgestellt. Auf den ersten Blick ist die PRT-B50 eine herkömmliche Analoguhr mit Zeigern sowie einem kleinen Digitaldisplay; der japanische Hersteller hat allerdings auch eine Smartphone-Anbindung sowie interessante Funktionen für Nutzer verbaut, die Outdoorsport betreiben.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Ist die PRT-B50 mit einem Smartphone gekoppelt, lassen sich diese Funktionen teilweise direkt an der Uhr bedienen. So kann das Gerät auf Knopfdruck einen Ort speichern und dessen Richtung ebenfalls auf Knopfdruck auf dem Ziffernblatt mit Hilfe des Sekundenzeigers anzeigen. Im Display wird dazu noch die Entfernung angegeben - praktisch, um etwa am Ende einer Wandertour wieder den Anfangspunkt zu finden.

Zur Aufzeichnung einer Tour lassen sich verschiedene Orte ebenfalls einfach auf Knopfdruck speichern. Details zu diesen Punkten lassen sich auf dem Smartphone einsehen: Neben dem Ort selbst stehen die Uhrzeit und das Datum der Markierung sowie die Höhe der gespeicherten Station zur Verfügung. Die Orte lassen sich nachträglich auf dem Smartphone noch mit Kommentaren versehen.

Vierfachsensor bietet unter anderem Temperaturmessung

Zu den direkt in der Uhr eingebauten Funktionen zählen ein Schrittmesser sowie ein Vierfachsensor. Dieser kann die Kompasspeilung, den Luftdruck beziehungsweise die Höhe, die Temperatur sowie die Beschleunigung angeben. Außerdem sind in der Uhr die Zeitangaben von 300 Städten weltweit eingegeben; ist die PRT-B50 mit einem Smartphone verbunden, wird die jeweilige Zeit automatisch eingestellt.

  • Die neue Pro Trek PRT-B50 von Casio hat Zeiger und ein kleines Display. (Bild: Casio)
  • Die Uhr kann unter anderem die Kompasspeilung und die Temperatur anzeigen. (Bild: Casio)
  • Die Uhr lässt sich zudem per Bluetooth mit einem Smartphone verbinden. (Bild: Casio)
Die neue Pro Trek PRT-B50 von Casio hat Zeiger und ein kleines Display. (Bild: Casio)

Die Auswahl der verfügbaren Funktionen und deren Reihenfolge im Menü der Uhr können über die App ausgewählt werden. Zudem lässt sich ein akustischer Alarm auf dem Smartphone auslösen, wenn der Nutzer dieses nicht finden kann. Die Uhr ist bis 10 Bar wasserdicht und bis -10 Grad Celsius kältebeständig.

Die Batterie soll Casio zufolge ungefähr zwei Jahre lang halten. Die PRT-B50 soll ab sofort im Handel erhältlich sein und 200 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 54,49€
  4. (-87%) 1,99€

Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /