• IT-Karriere:
  • Services:

Pro-I Evo: Ducati bringt E-Scooter statt Elektromotorrad

Ducati hat ein neues Elektromodell vorgestellt: einen Elektrotretroller. Das angekündigte Elektromotorrad lässt weiter auf sich warten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ducati Pro-I Evo  - immerhin zwei Räder und Elektroantrieb
Ducati Pro-I Evo - immerhin zwei Räder und Elektroantrieb (Bild: Ducati)

Der Motorradhersteller Ducati hat mit dem Pro-I Evo einen elektrischen Tretroller vorgestellt. Dieser ist faltbar, um in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Auto leicht transportiert werden zu können. Mit 12 kg Gewicht ist der Roller recht leicht. Der Fahrer darf bis zu 100 kg wiegen.

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Das Chassis besteht aus Aluminium, die Räder haben einen Durchmesser von etwa 20 cm. Für ein besseres Abrollverhalten werden Luftreifen verwendet.

Hinten ist eine Scheibenbremse eingebaut, vorne ist der Elektromotor mit 350 Watt, der auch als Bremse genutzt werden kann. Mit einer Akkuladung (280 Wh) soll der Roller etwa 25 bis 30 km weit kommen.

Für den E-Scooter gibt es eine iOS- und eine Android-App, mit der sich der Ladezustand des Akkus und der Standort des Rollers aufrufen lassen. Der Roller wird in Lizenz von M.T. Distribution produziert und von Ducati-Händlern vertrieben. Der Preis liegt bei rund 400 Euro.

Ducati teilte schon Anfang 2019 mit, auch an einem Elektromotorrad zu arbeiten. Im Sommer 2020 wurden faltbare E-Bikes angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 59,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)

adorfer 07. Feb 2021 / Themenstart

2 Jahre nach dem Hype den x-ten M365/Xiaomi-Clone auf den Markt zu werfen: ist jetzt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
    •  /