Pro-I Evo: Ducati bringt E-Scooter statt Elektromotorrad

Ducati hat ein neues Elektromodell vorgestellt: einen Elektrotretroller. Das angekündigte Elektromotorrad lässt weiter auf sich warten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ducati Pro-I Evo  - immerhin zwei Räder und Elektroantrieb
Ducati Pro-I Evo - immerhin zwei Räder und Elektroantrieb (Bild: Ducati)

Der Motorradhersteller Ducati hat mit dem Pro-I Evo einen elektrischen Tretroller vorgestellt. Dieser ist faltbar, um in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Auto leicht transportiert werden zu können. Mit 12 kg Gewicht ist der Roller recht leicht. Der Fahrer darf bis zu 100 kg wiegen.

Stellenmarkt
  1. Teamlead Product Owner IT (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Informationsmanager (m/w/d)
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe bei Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Chassis besteht aus Aluminium, die Räder haben einen Durchmesser von etwa 20 cm. Für ein besseres Abrollverhalten werden Luftreifen verwendet.

Hinten ist eine Scheibenbremse eingebaut, vorne ist der Elektromotor mit 350 Watt, der auch als Bremse genutzt werden kann. Mit einer Akkuladung (280 Wh) soll der Roller etwa 25 bis 30 km weit kommen.

Für den E-Scooter gibt es eine iOS- und eine Android-App, mit der sich der Ladezustand des Akkus und der Standort des Rollers aufrufen lassen. Der Roller wird in Lizenz von M.T. Distribution produziert und von Ducati-Händlern vertrieben. Der Preis liegt bei rund 400 Euro.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ducati teilte schon Anfang 2019 mit, auch an einem Elektromotorrad zu arbeiten. Im Sommer 2020 wurden faltbare E-Bikes angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /