• IT-Karriere:
  • Services:

Pro Evolution Soccer: PES wechselt zur Unreal Engine

Konami wechselt bei der Fußballsimulation PES zur Unreal Engine - aber erst im kommenden Jahr. 2020 erscheint lediglich ein Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Lionel Messi im Teaser von PES
Artwork von Lionel Messi im Teaser von PES (Bild: Konami)

Das traditionelle Duell der Fußballsimulationen Fifa und Pro Evolution Soccer (PES) entfällt in diesem Jahr. PES-Hersteller Konami hat angekündigt, dass statt eines neuen Serienteils nur ein "Saisonupdate" für das im September 2019 veröffentlichte PES 2020 kommt. Details über die aktualisierten Inhalte wurden nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Hamburg, Kiel
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Dafür arbeiten die Entwickler an einem von Grund auf neuen PES. Es soll "realistischere Spielermodelle und -animationen, eine verbesserte Physik, fotorealistische Grafik und vieles mehr" bieten. Damit das klappt, kommt die Unreal Engine von Epic Games zum Einsatz.

Ob es sich um die Version 4 der Laufzeitumgebung handelt oder ob Konami gleich auf die gerade erst angekündigte Unreal Engine 5 setzt - unklar.

Das nächste Pro Evolution Soccer dürfte aber in jedem Fall für die Xbox Series X und die Playstation 5 auf den Markt kommen, möglicherweise allerdings auch noch für die aktuellen Konsolen sowie für Windows-PC. Die letzten PES basierten auf der Konami-eigenen Fox Engine.

Laut Konami soll ab Mitte 2021 ein Test des neu programmierten Fußballspiels stattfinden. In welcher Form das abläuft, verrät der Publisher noch nicht. Das fertige Spiel soll "später im selben Jahr veröffentlicht" werden. Weiter heißt es noch, dass für die beliebten Spielmodi My Club und Meister-Liga "große Aktualisierungen in Arbeit sind".

eFootball PES 2020

Electronic Arts will Fifa 21 nach aktueller Planung am 9. Oktober 2020 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC auf den Markt bringen. Die Konsolenspieler sollen später ein kostenloses Upgrade auf die Xbox Series X und die Playstation 5 erhalten.

Die PC-Fassung soll weitgehend der Current-Gen-Version entsprechen. Bei Fifa 21 für die Nintendo Switch handelt es sich um eine dezent aktualisierte Neuauflage der Vorjahresfassung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

DerLangeHans 16. Jul 2020

Jetzt wird halt "zugegeben", dass es nicht mehr ist. Vorher wurde es immer als super...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /