Abo
  • Services:
Anzeige
Benutzeranmeldungung MacOS
Benutzeranmeldungung MacOS (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Privilege Escalation: MacOS High Sierra ermöglicht Root-Anmeldung ohne Passwort

Benutzeranmeldungung MacOS
Benutzeranmeldungung MacOS (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Schon wieder ein kritischer Fehler in MacOS High Sierra: Angreifer können sich auf einem entsperrten PC als Administrator einloggen, ohne ein Passwort zu kennen. Es gibt bislang keinen Patch, aber einen einfachen Workaround.

Eine kritische Sicherheitslücke in MacOS High Sierra ermöglicht eine einfache Rechteausweitung nicht-privilegierter Nutzeraccounts. Dazu muss nur an einem bereits entsperrten Gerät versucht werden, in der Nutzerverwaltung auf ein Administratorkonto zuzugreifen. Der Fehler wurde zunächst auf Twitter vom Entwickler Lemi Ergin berichtet.

Anzeige

In den Systemeinstellungen muss erst der Punkt "Nutzer & Gruppen" ausgewählt und dann das Schlosssymbol betätigt werden, um Änderungen durchführen zu können. Versuchen Nutzer sich dann einzuloggen, reicht es, "root" als Benutzername einzutragen, das Passwortfeld kann leer gelassen werden. Es ist jedoch notwendig, einmal mit dem Mauszeiger in das Feld zu klicken. Nach mehrmaligem Drücken des "Entsperren-Buttons" gibt das System dann die erweiterten Berechtigungen frei. Nutzer haben dann Administratorrechte.

Der Bug ermöglicht nach einmaliger Nutzung auch Root-Login

Ist diese Art der Backdoor einmal wie beschrieben eingerichtet, kann sie nach Angaben von Macrumours.com auch beim Login-Prompt genutzt werden. Das Vorgehen ist dabei ähnlich, beim Login-Vorgang muss das Feld "Andere" ausgewählt und dann "root" eingetragen werden.

Der Bug ist von Apple noch nicht offiziell bestätigt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge ist er in MacOS High Sierra 10.13.1 und in der aktuellen Betaversion 10.13.2 vorhanden. Dem Angriff kann recht einfach vorgebeugt werden: Wer einen Root-Account mit einem Passwort einrichtet, ist von dem Fehler nicht betroffen.

Der Fehler ist nicht der erste sicherheitsrelevante Bug in MacOS High Sierra. Wurde ein Passwort für Partitionen mit dem neuen Dateisystem APFS vergeben, konnte dieses durch Klick auf den Passworthinweis einfach angezeigt werden. Darüber hinaus können Apps unter bestimmten Voraussetzungen auf den Schlüsselbund des Betriebssystems zugreifen. Auch Apples neues Feature "Secure Kernel Extension Loading" war zunächst für Angriffe anfällig.

Nachtrag vom 29. November 2017, 9:19 Uhr

Apple hat sich mittlerweile zu dem Fehler geäußert. Ein Sprecher sagte: "Wir arbeiten an einem Software-Update, um dieses Problem zu beheben." Einen konkreten Termin nennt das Unternehmen nicht. Apple empfiehlt als vorläufige Fehlerbehebung ebenfalls, einen Root-Account mit Passwort zu versehen.


eye home zur Startseite
Teebecher 30. Nov 2017

Du willst wirklich FTP verwenden, und redest gleichzeitig von Sicherheit? RDP braucht...

Themenstart

charlemagne 30. Nov 2017

Die Paranoia empfiehlt sich für den Benutzer. Denn Programmierer nehmen es...

Themenstart

Iruwen 29. Nov 2017

https://i.imgur.com/nxy5iBd.jpg https://forums.developer.apple.com/thread/79235 Hat in...

Themenstart

chrisBonX 29. Nov 2017

Das "root"-Konto ist danach wieder deaktiviert und der Bug scheint behoben.

Themenstart

quasides 29. Nov 2017

war damals eines der ersten sachen die ich probiert hab. wenns eine sperre gibt schaust...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. AOT System GmbH, Bremen
  3. J. Rettenmaier & Söhne GmbH + Co KG, Rosenberg
  4. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  2. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  3. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  4. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  5. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  6. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  7. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  8. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  9. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  10. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Völliger Unsinn

    HabeHandy | 13:47

  2. Re: Irgendwie glaube ich der Telekom nicht.

    Paule | 13:46

  3. Mal eine Frage zu .local-Zertifikaten

    teris | 13:45

  4. Re: Crapware als Finanzierungsmodell

    mhstar | 13:45

  5. Erfahrung

    Signal77 | 13:44


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel