• IT-Karriere:
  • Services:

Privilege Escalation: MacOS High Sierra ermöglicht Root-Anmeldung ohne Passwort

Schon wieder ein kritischer Fehler in MacOS High Sierra: Angreifer können sich auf einem entsperrten PC als Administrator einloggen, ohne ein Passwort zu kennen. Es gibt bislang keinen Patch, aber einen einfachen Workaround.

Artikel veröffentlicht am ,
Benutzeranmeldungung MacOS
Benutzeranmeldungung MacOS (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Eine kritische Sicherheitslücke in MacOS High Sierra ermöglicht eine einfache Rechteausweitung nicht-privilegierter Nutzeraccounts. Dazu muss nur an einem bereits entsperrten Gerät versucht werden, in der Nutzerverwaltung auf ein Administratorkonto zuzugreifen. Der Fehler wurde zunächst auf Twitter vom Entwickler Lemi Ergin berichtet.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

In den Systemeinstellungen muss erst der Punkt "Nutzer & Gruppen" ausgewählt und dann das Schlosssymbol betätigt werden, um Änderungen durchführen zu können. Versuchen Nutzer sich dann einzuloggen, reicht es, "root" als Benutzername einzutragen, das Passwortfeld kann leer gelassen werden. Es ist jedoch notwendig, einmal mit dem Mauszeiger in das Feld zu klicken. Nach mehrmaligem Drücken des "Entsperren-Buttons" gibt das System dann die erweiterten Berechtigungen frei. Nutzer haben dann Administratorrechte.

Der Bug ermöglicht nach einmaliger Nutzung auch Root-Login

Ist diese Art der Backdoor einmal wie beschrieben eingerichtet, kann sie nach Angaben von Macrumours.com auch beim Login-Prompt genutzt werden. Das Vorgehen ist dabei ähnlich, beim Login-Vorgang muss das Feld "Andere" ausgewählt und dann "root" eingetragen werden.

Der Bug ist von Apple noch nicht offiziell bestätigt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge ist er in MacOS High Sierra 10.13.1 und in der aktuellen Betaversion 10.13.2 vorhanden. Dem Angriff kann recht einfach vorgebeugt werden: Wer einen Root-Account mit einem Passwort einrichtet, ist von dem Fehler nicht betroffen.

Der Fehler ist nicht der erste sicherheitsrelevante Bug in MacOS High Sierra. Wurde ein Passwort für Partitionen mit dem neuen Dateisystem APFS vergeben, konnte dieses durch Klick auf den Passworthinweis einfach angezeigt werden. Darüber hinaus können Apps unter bestimmten Voraussetzungen auf den Schlüsselbund des Betriebssystems zugreifen. Auch Apples neues Feature "Secure Kernel Extension Loading" war zunächst für Angriffe anfällig.

Nachtrag vom 29. November 2017, 9:19 Uhr

Apple hat sich mittlerweile zu dem Fehler geäußert. Ein Sprecher sagte: "Wir arbeiten an einem Software-Update, um dieses Problem zu beheben." Einen konkreten Termin nennt das Unternehmen nicht. Apple empfiehlt als vorläufige Fehlerbehebung ebenfalls, einen Root-Account mit Passwort zu versehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Teebecher 30. Nov 2017

Du willst wirklich FTP verwenden, und redest gleichzeitig von Sicherheit? RDP braucht...

charlemagne 30. Nov 2017

Die Paranoia empfiehlt sich für den Benutzer. Denn Programmierer nehmen es...

Iruwen 29. Nov 2017

https://i.imgur.com/nxy5iBd.jpg https://forums.developer.apple.com/thread/79235 Hat in...

chrisBonX 29. Nov 2017

Das "root"-Konto ist danach wieder deaktiviert und der Bug scheint behoben.

quasides 29. Nov 2017

war damals eines der ersten sachen die ich probiert hab. wenns eine sperre gibt schaust...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /